Söder: Coronavirus "ist wohl noch ansteckender als früher"

München (dts) - Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) warnt davor, die Pandemie weniger ernst zu nehmen. "Corona kann man nicht ausblenden. Fakt ist, dass Corona nie weg war und nun sogar mit voller Wucht zurückkehrt", sagte Söder der "Welt" (Freitagausgabe).

Das Virus sei "genauso gefährlich wie vorher, und es ist wohl noch ansteckender als früher". Die Eindämmung der Pandemie sei die einzige vernünftige Maßnahme. "Die Durchseuchung kann für uns keine Strategie sein", sagte der CSU-Chef. Ein zweiter Lockdown müsse unbedingt verhindert werden. Söder warnte, dass die Überbrückungshilfen des Staates für die Wirtschaft endlich seien. Es sei daher wichtig, weitere Nachfrageanreize zu schaffen. "Wir werden eine massive Senkung von Unternehmenssteuern und Energiepreisen benötigen, um wettbewerbsfähig zu bleiben", sagte der Ministerpräsident. "Wir müssen einzelne Nachfrageelemente schaffen, zum Beispiel im Luftverkehr beim Austausch von Flugzeugen oder durch Recyclingprogramme für Verbrennerautos."
Politik / DEU / Gesundheit
24.09.2020 · 19:59 Uhr
[26 Kommentare]
 

11.242 Corona-Neuinfektionen in Deutschland

Corona-Test
Berlin (dpa) - Die Gesundheitsämter in Deutschland haben nach Angaben des Robert Koch-Instituts vom frühen […] (12)

Nicole Kidman: Nervenflattern im West End-Theater

Nicole Kidman
(BANG) - Nicole Kidman litt unter schrecklichem Lampenfieber, als sie im Londoner West End auftrat. Die […] (00)
 
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News