Berlin (dpa) - Politisch motivierte Straftaten haben im vergangenen Jahr einen Höchststand erreicht. Das sei «beunruhigend, weil sich damit ein Trend der vergangenen Jahre verfestigt», sagte Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) am Dienstag in Berlin. Wie aus der Statistik des ...

Kommentare

(9) Pontius · Gestern um 18:52
@4 Natürlich ein Auge zudrücken und mit dem anderen den Wasserwerfer in den Blick nehmen.
(8) LordRoscommon · Gestern um 18:47
<<591 politisch motivierte Gewalttaten konnte die Polizei keinem der gängigen Phänomenbereiche zuordnen. Das waren deutlich mehr als im Jahr zuvor und dürfte wohl auch mit der Corona-Pandemie zu tun haben, die Anlass bietet für unterschiedliche, teils antisemitisch gefärbte Verschwörungserzählungen.>> Ja, nee, is klar, den antisemitischen Dreck von z. B. Attila dem Dummenkönig kann man nicht rechts einordnen. Hotte verarscht immer noch ganz Deutschland.
(7) knueppel · Gestern um 18:38
@6 Anderen Dinge in den Mund legen, die sie nicht gesagt haben, ist keine schmückende Feder.
(6) Chris1986 · Gestern um 17:17
@3 Ist es denn jetzt nur noch zulässig über die Überschrift zu diskutieren und den Inhalt der News sollte man ignorieren?
(5) knueppel · Gestern um 16:44
"Ja, aber die Linken..."
(4) MrBci · Gestern um 16:40
Und was gedenkt man dagegen zu tun?
(3) Hannah · Gestern um 16:02
@2: Du hast die Wahlplakate vergessen. Die meisten "Gewaltdelikte links" sind das Zerstören oder Beschädigen von Wahlplakaten. Das ist zwar von 2019, also 1 Jahr vorher, aber immer noch aktuell: <link> Da diese News hier aber "So viele rechts motivierte Straftaten wie noch nie" als Überschrift hat, sollten auch genau diese Straftaten Thema sein (und nicht das reflexartige "aber die Linken!!!1elf")
(2) thrasea · Gestern um 14:48
@1 Einmal löschen hat dir offensichtlich nicht gereicht? Ja, Gewaltdelikte sind doof und zu verurteilen - egal, wer sie begeht. Es lohnt sich dennoch, tiefer in die PMK zu schauen. Als Gewaltdelikte zählen nämlich auch Widerstandsdelikte, Landfriedensbruch etc., bei denen niemand verletzt wird. Schaut man sich dagegen die Zahlen der Körperverletzung an, was man sich klassisch unter Gewalt vorstellt, findet man insgesamt 2785 Taten, davon 903 rechts zuordenbar und 532 links.
(1) usernummer · Gestern um 14:19
Anstieg linker Gewaltdelikte um 45% auf 1526, Anstieg rechter Gewaltdelikte um 11% auf 1092.
 
Suchbegriff

Diese Woche
05.05.2021(Heute)
04.05.2021(Gestern)
03.05.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News