So geht es Natascha Ochsenknecht

Natascha Ochsenknecht
Foto: BANG Showbiz
Die TV-Lady liegt noch immer im Krankenhaus. Nun hat sie einen weiteren Einblick in ihr aktuelles Leben dort gegeben.

(BANG) - Natascha Ochsenknecht gibt ein Gesundheits-Update.

Die 55-Jährige kämpft schon seit längerer Zeit mit starken Schmerzen. Nachdem sie vor einigen Wochen sogar in einem Restaurant in Berlin zusammengebrochen war, wurde bei ihr eine Zyste an der Wirbelsäule diagnostiziert. Deswegen musste sie sich einem riskanten Eingriff unterziehen. Ihre Fans hält sie jedoch auch aus dem Krankenhaus auf dem Laufenden.

Anfang der Woche wurde der Blondine eine Zyste aus der Wirbelsäule entfernt. Seit diesem Eingriff ist sie erst einmal auf einen Rollator angewiesen. Doch auch die Schmerzen halten sie nicht lange in ihrem Bett. Stattdessen flitzt sie damit durch die Flure der Klinik. ''Ich bin auch schon auf dem Flur geblitzt worden mit meinem Porsche - ich war mal wieder zu schnell, typisch. Was kann man von mir auch anderes erwarten, ich kann ja nicht ruhig liegen'', scherzte die einstige Dschungelcamp-Kandidatin auf Instagram.

Einen Tag zuvor gab sie ihren Follower ein ausführliches Update und erklärte: ''Hallo ihr Lieben, ich habe leider immer noch Halsschmerzen. Diese Halsschmerzen killen mich mehr als alles andere. Klar Wirbelsäule tut schweineweh, aber Halsschmerzen sind ätzend. Und ich bin jetzt mal wieder ein paar Schritte gelaufen. Heute habe ich auch wieder Besuchszeit. Das ist dann ein bisschen Abwechslung. Ansonsten versuche ich ein braves Mädchen zu sein und nicht zu joggen oder Mist zu bauen oder die Krankenschwestern zu ärgern. Ich halte mich zurück.''

Deutsche Stars
14.09.2019 · 11:30 Uhr
[2 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News