So denkt das Netz über die neuen iPhone-Modelle

Apples günstigstes neues iPhone, das iPhone XR, ist im Netz am beliebtesten. Das ist das Ergebnis einer Analyse von Deutschlands führendem Unternehmen im Bereich Social Media-Monitoring und -Analysen, VICO Research & Consulting. VICO Research & Consulting hat zwischen dem 1. August und dem 13. September über 12.000 deutschsprachige Social Web-Beiträge zu den neuen iPhones analysiert.
So denkt das Netz über die neuen iPhone-Modelle

So denkt das Netz über die neuen iPhone-Modelle - pixabay.com ©JESHOOTScom (Creative Commons CC0)

iPhone XR: Weniger Geld für ähnliche Leistungsfähigkeit

Demnach waren insgesamt rund 42 Prozent der wertenden, analysierten Beiträge zu der neuen “Low-Budget-Variante” des iPhones positiver Natur. Damit ist das iPhone XR deutlich beliebter als das iPhone XS (23 Prozent positive Beiträge) und das etwas größere iPhone XS Max (4 Prozent positive Beiträge).

Das liegt vor allem am Preis-Leistungsverhältnis. Denn das iPhone XR, das noch immer mindestens 849 Euro kostet, ist 300 Euro günstiger als das iPhone XS und sogar 400 Euro günstiger als das iPhone XS Max. Dennoch muss es sich mit seiner Leistung kaum vor den teureren Modellen verstecken, wie viele Social Web-Nutzer meinen. Einige von ihnen kritisieren dennoch den niedrigeren Arbeitsspeicher, die schlechtere Bildschirmauflösung und die Tatsache, dass die Kamera nur eine Linse hat. Auch der Preis wurde in diversen Beiträgen noch immer als zu hoch empfunden.

iPhone XS und XS Max: Dual-Sim-Funktion kommt bei den Nutzern gut an - sonst jedoch nicht viel

An den iPhones XS und XS Max bewerten die Social Web-Nutzer vor allem die Kamera als gut. Auch das Design der teureren iPhone-Varianten überzeugt die Apple-Fans in den sozialen Medien. Ansonsten kommen die direkten Nachfolger des Jubiläums-iPhone X jedoch nicht gut weg.

Zwar loben einige Nutzer das ansprechende Design des iPhone XS, kritisieren jedoch die endgültige Abschaffung der Touch ID, den hohen Preis und die Tatsache, dass es nur wenig Neuerungen im Vergleich zum Vorgängermodell gebe. Am iPhone XS Max kritisieren einige Nutzer zusätzlich, dass das Display kaum mit einer Hand zu bedienen sei.

Marc Trömel, Geschäftsführer von VICO Research & Consulting, kommentiert die Analyse:
“‘Alle Jahre wieder’ bietet sich nicht nur im Weihnachtsgeschäft an, sondern auch bei jedem iPhone-Release von Apple. So gibt es die typischen Auseinandersetzungen zwischen Apple-Jüngern und -Gegnern einerseits und den Peak in Social Media-Diskussionen andererseits. Auch die Tatsache, dass die Wahrnehmung auf die Modelle überwiegend negativ ausfällt, ist im Grunde ein Spiegel der Marktanteile von Android und iOS. Wir verfolgen gespannt weiter, ob das iPhone wie gewohnt die Kassen von Apple klingeln lässt, denn sowohl die Strategie der künstlichen Verknappung als auch die vorgezogenen Releases der Flaggschiffe, beherrscht Apple in Perfektion. In einem Satz: High-End first.”

Um die Netz-Stimmen zu den neuen iPhone-Modellen zu analysieren, hat VICO Research & Consulting zwischen dem 01. August 2018 und dem 13. September 2018 12.140 öffentliche Beiträge erfasst und ausgewertet. Die Beiträge stammen aus dem Mikroblog Twitter, sozialen Netzwerken wie Facebook oder Google+, Blogs, Foren, sowie News-, Q&A-, Video- und Bild-Portalen.
Marktentwicklung
[onlinemarktplatz.de] · 14.09.2018 · 12:59 Uhr
[0 Kommentare]
 
 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×