Slack-Bilanz in Sicht: Das erwarten Analysten

Slack wird am 04.12.2019 die Bilanz für das jüngste Quartal veröffentlichen, das zum 31.10.2019 abgelaufen ist. Da der Bürokommunikationsdienst erst im Juni per Direktplatzierung an die Börse ging, gibt es zum Vorjahr keine Vergleichswerte.

13 Analysten erwarten beim EPS im Schnitt einen Verlust von 0,071 USD je Aktie. Im Quartal zuvor wies Slack ein EPS von -0,98 USD aus.

Im abgelaufenen Quartal soll Slack nach den Prognosen von 10 Analysten im Schnitt 153 Millionen USD umgesetzt haben. Im Jahresviertel davor waren 144,97 Millionen USD umgesetzt worden.

Für das Fiskaljahr prognostizieren 11 Analysten im Durchschnitt einen Verlust je Aktie von 0,424 USD. Der Umsatz wird von 11 Analysten durchschnittlich auf 599 Millionen USD geschätzt.

Aktie im Fokus
[finanzen.net] · 04.12.2019 · 06:15 Uhr
[0 Kommentare]