Slack-Aktie letztlich tiefer: Slack pirscht sich an die Umsatz-Milliarde heran

Slack teilte am Donnerstagabend nachbörslich die vorläufigen Umsatzzahlen für das abgelaufene Jahresviertel und Geschäftsjahr mit den Anlegern.

Laut der Mitteilung des Konzerns belief sich der Umsatz im vierten Quartal 2020 auf 250,6 Millionen US-Dollar. Für das Gesamtjahr standen 902,61 Millionen US-Dollar in den Büchern. Im Jahresvergleich bedeutet das eine Steigerung von 43 Prozent. Damit ist Slack auf dem besten Wege die Marke von 1 Milliarde US-Dollar Umsatz im Jahr zu knacken.

In seiner Pressemitteilung spricht Slack von einem "Rekordquartal in Bezug auf die Gewinnung von zahlenden Kunden, einschließlich des Gewinnens weiterer großer Unternehmenskunden, deren Ausgaben einen wiederkehrenden Jahresumsatz von über 100.000 USD aufweisen". Insgesamt konnte der Dienst im vergangenen Jahr 156.000 zahlende Kunden hinzugewinnen, ein Plus von 42 Prozent.

Die genauen und geprüften Kennzahlen will Slack am 4. März vorlegen.

Für die an der NYSE notierte Slack-Aktie ging es im Freitagshandel 2,08 Prozent auf 40,93 US-Dollar nach unten.

Aktie im Fokus
[finanzen.net] · 26.02.2021 · 22:02 Uhr
[0 Kommentare]
 

Laschet für Entscheidung über K-Frage noch am Abend

Machtkampf
Berlin/München (dpa) - Das zähe Ringen um die Kanzlerkandidatur der Union ist in die entscheidende Phase […] (13)

Ian McKellen: So schwer trifft ihn die Corona-Arbeitslosigkeit

Ian McKellen
(BANG) - Ian McKellen gesteht, wie sehr es ihn belastet, wegen der Corona-Pandemie nicht arbeiten zu […] (00)
 
 
Diese Woche
20.04.2021(Heute)
19.04.2021(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News