Sir Elton John und David Furnish unterstützen No Silence In Music-Bewegung

Sir Elton John
Foto: BANG Showbiz
Das Paar unterstützt eine neue Bewegung gegen Rassismus, die von der Musikbranche ins Leben gerufen wurde. Der Brief spricht sich gegen Rassismus aus.

(BANG) - Sir Elton John und David Furnish unterstützen eine neue Bewegung gegen Rassismus, die von der Musikbranche ins Leben gerufen wurde.

Der 73-jährige Musiker und sein 57-jähriger Ehemann gehören zu den über 700 Menschen, die den #NoSilenceInMusic-Brief unterschrieben, der Rassismus und Hass in der Musikbranche und Gesellschaft beseitigen möchte.

Elton twitterte: ''David und ich sind stolz darauf, zu den 700+ Unterzeichnern des #NoSilenceInMusic-Briefes zu gehören. In der Musik oder in der gesamten Gesellschaft gibt es keinen Platz für Vorurteile. Wir müssen uns vereinen, um alle Formen von Rassismus und Hass gegen Menschen zu beseitigen, der was sie sind oder an was sie glauben kritisiert. Musik ist ein Ort, an dem man mit anderen Freude teilt.'' Elton teilte zudem einen Link, durch den man sich den gesamten Brief über medium.com durchlesen kann. In dem Brief ist zu lesen: ''Wir, die Repräsentanten der Musikbranche, schreiben Ihnen, um unsere Entschlossenheit auszudrücken, dass Liebe, Einheit und Freundschaft, und nicht Spaltung und Hass, immer unser gemeinsames Ziel sein wird und muss.''

Showbiz
05.08.2020 · 17:00 Uhr
[1 Kommentar]
 

Vorsitzender Richter würdigt Ginsburgs Leben 

Letzte Ehre für US-Richterin Ginsburg
Washington (dpa) - Der Vorsitzende Richter am Supreme Court, John Roberts, hat die verstorbene […] (02)

Mandy Grace Capristo: Darum scheiterte ihr Comeback

Mandy Grace Capristo
(BANG) - Mandy Grace Capristo weiß, warum ihr Comeback als Grace schieflief. Die 39-Jährige konnte in den […] (00)
 
 
Diese Woche
23.09.2020(Heute)
22.09.2020(Gestern)
21.09.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News