Sieg in der Zielgruppe: 9-1-1 überholt The Voice

In der vergangenen Woche gehörten beide noch zu den Verlierern des Abends. Nun legte zumindest 9-1-1 bei den jungen Zuschauern etwas zu.

Während die Gesamtreichweite von 9-1-1 ein zweites Mal in Folge mit 6,31 deutlich unter sieben Millionen Zuschauern blieb, wusste die erfolgreiche FOX-Serie immerhin bei den 18- bis 49-Jährigen zu überzeugen. So mauserte sie sich wieder auf solide sieben Prozent Marktanteil und war damit das gefragteste Format des Abends in der Zielgruppe. Die Konkurrenz bei NBC musste sich erneut mit sechs Prozent abfinden. Allerdings hatte The Voice mit 7,96 Millionen Zusehern weiter die höchste Reichweite inne und legte sogar minimal um 0,07 Millionen Zuschauer zu und trotzdem musste man sich FOX mit 9-1-1 ausnahmsweise geschlagen geben.

Im Anschluss zeichnete sich ein ähnliches Bild ab. Denn Prodigal Son kam bei FOX immerhin auf vier Prozent Zielgruppen-Marktanteil. Bluff City Law blieben zu später Stunde nur drei Prozent. Mit 3,72 zu 3,43 Millionen hatte die NBC-Show dafür die höhere Gesamtzuschauerzahl. Der Gewinner des späten Abends fand sich jedoch nicht bei NBC oder FOX, sondern bei ABC. Denn ab 22 Uhr zeigte sich The Good Doctor mit fünf Prozent Marktanteil beim jungen Publikum und sehr starken 6,33 Millionen Zuschauern ein weiteres Mal in Bestform. Dancing with the Stars kam dagegen zu Beginn der Primetime nur auf vier Prozent und 7,09 Millionen Zuschauer.

CBS startete die Primetime am Montag mit überschaubaren vier Prozent Marktanteil beim werberelevanten Publikum. Insgesamt 5,70 Millionen Zuschauer schalteten ab 20 uhr für The Neighborhood ein. Im Anschluss hielt sich Bob Hearts Abishola bei vier Prozent und 5,22 Millionen Zusehern. Dafür fiel All Rise ab 21 Uhr trotz einem leichten Zuschauerzuwachs auf 5,44 Millionen um einen Prozentpunkt auf drei Prozent ab. Erst Bull hob die Sehbeteiligung wieder auf solide vier Prozent und unterhielt 6,04 Millionen Zuseher. Bei THe CW erwischten All American und Black Lightning einen mauen Abend, legten aber nach dem erschreckenden Tief in der Vorwoche wieder etwas zu. Die Reichweiten betrugen 0,96 und 0,90 Millionen. Der Zielgruppen-Marktanteil lag jeweils bei einem Prozent.
Quoten / Täglich aktuell / US-Quoten
22.10.2019 · 17:50 Uhr
[3 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News