Showtime will mehr «Ziwe»

Nur fünf Tage nach dem Amazon-Deal will ViacomCBS an ihr festhalten.

In der vergangenen Woche fädelte die Künstlerin Ziwe ihren Amazon-Deal ein. Sie entwickelt eine Comedy-Serie mit dem Titel «The Nigerian Princess» für die Video-Abteilung des Online-Versandkaufhauses. Das führte nun dazu, dass die verantwortlichen des Pay-TV-Dienstes von ViacomCBS, Showtime, eine zweite Staffel ihrer Show Ziwe bestellten.

Die zweite Staffel wird aus zwei Teilen bestehen und insgesamt zwölf Episoden haben. Die erste Staffel der Serie von Ziwerekoru "Ziwe" Fumudohs Sendung bestand lediglich aus sechs Episoden. "Diese Show hat meine kühnsten Vorstellungen übertroffen, dank meiner brillanten Besetzung, Crew und den kultigen Gästen", sagte Ziwe. "Ich bin wahnsinnig erfreut, meine Zusammenarbeit mit Showtime und A24 fortzusetzen."

Bevor sie ihre eigene Show startete, arbeitete Ziwe an Formaten wie «Desus & Mero» (Showtime), BETs «The Rundown with Robin Thede», «Tooning Out the News» auf Paramount+ (früher CBS All Access) und Apples «Dickinson». Sie erlangte Aufmerksamkeit durch ihre Instagram-Live- und YouTube-Talkreihe «Baited», in der sie Interviews mit Leuten wie Caroline Calloway, Alison Roman, Rose McGowan und Jeremy O. Harris führte, und ist Co-Moderatorin des Crooked Media Podcasts «Hysteria».
News / US-Fernsehen
[quotenmeter.de] · 23.06.2021 · 08:04 Uhr
[0 Kommentare]
 

Fünf Tote bei bewaffneten Zusammenstößen im Libanon

Libanon
Beirut (dpa) - Im Libanon sind bei einem Zusammenstoß sunnitischer Anwohner mit Anhängern der schiitischen […] (00)

Erhalte ab sofort den neuen Recon Controller von Turtle Beach

GamingDer führende Hersteller von Gaming-Zubehör, die Turtle Beach Corporation, gab heute bekannt, dass […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
02.08.2021(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News