Shop Apotheke stockt Wandelschuldverschreibung auf - Aktie unter Druck

Die Schuldverschreibung soll eine Laufzeit von sieben Jahren haben, wird mit einer Wandlungsprämie von 40 bis 50 Prozent über dem volumengewichteten Durchschnittskurs der Aktie zwischen dem Handelsbeginn und der Preisfestsetzung am heutigen Handelstag ausgestattet und nicht verzinst. Wandlungsrechte sind für 4,5 bis 4,8 Prozent des aktuellen Kapitals vorgesehen.

Wandelanleihe setzt Kurs der Shop Apotheke-Aktie unter Druck

Die Papiere der Shop Apotheke Europe sind am Donnerstag angesichts der geplanten Ausgabe der Wandelanleihe abgerutscht. Im MDAX der mittelgroßen Werte verloren sie bis zum Handelsende 4,34 Prozent auf 158,60 Euro. Aktien aus der Gesundheitsbranche waren insgesamt nicht sehr gefragt.

Ein Händler zeigte sich etwas überrascht von der Maßnahme, denn die zuletzt starken Geschäfte in der Corona-Krise hätten eigentlich den Bedarf für solch einen Schritt verringert haben sollen. Der Börsianer hält es daher für möglich, dass demnächst ein kleinerer Zukauf auf der Agenda stehen könnte. Einige E-Commerce-Unternehmen hätten allerdings in den zurückliegenden Monaten Kapital aufgestockt, weil das Marktumfeld zurzeit vorteilhaft sei, hieß es weiter.

Die Papiere der Shop Apotheke zählen zu den Krisengewinnern der Pandemie und waren 2020 mit einem Kurszuwachs von fast 241 Prozent der stärkste Wert im MDAX. Ihr Rekordhoch von 168,60 Euro datiert von Anfang Oktober. Damit hatte sich der Kurs seit dem Corona-Crashtief von Mitte März mehr als vervierfacht. Anfang November und dann wieder in dieser Woche kamen die Titel wieder dicht an ihre Bestmarke heran, überwanden sie aber letztlich nicht.

Laut Analyst Michael Heider von Warburg Research könnte die Shop Apotheke mit dem frischen Geld weiter wachsen - auch durch Übernahmen. Große Kurssprünge traut er den Aktien mit seinem Kursziel von 164 Euro derzeit aber nicht mehr zu und rät zum Halten der Papiere.

Am Vortag hatte bereits eine gestrichene Kaufempfehlung des Analysehauses Jefferies die Anteile vorübergehend unter Druck gesetzt. Sie hatten sich aber im Verlauf wieder schnell davon erholt und den Handelstag knapp unter ihrem Tageshoch beendet.

FRANKFURT (Dow Jones / dpa-AFX)

Aktie im Fokus
[finanzen.net] · 14.01.2021 · 17:57 Uhr
[0 Kommentare]
 

Studie: Corona wirft Kommunen bei Schuldenabbau zurück

Schuldenabbau
Stuttgart (dpa) - Die Corona-Krise durchkreuzt vielen Städten und Gemeinden die Haushaltspläne und dürfte […] (02)

Bei Fortnite kommt der Ball ins Rollen

Fortnite trifft auf Fußball. Und dabei macht der Battle-Royale-Hit keine halben Sachen: Vorbild für die […] (00)
 
 
Diese Woche
21.01.2021(Heute)
20.01.2021(Gestern)
19.01.2021(Di)
18.01.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News