Shay Mitchell: “Ich fühlte mich nicht wie ich selbst”

Shay Mitchell
Foto: BANG Showbiz
Die Schauspielerin möchte, dass Frauen ihren Körper nach der Geburt "feiern".

(BANG) - Shay Mitchell möchte, dass Frauen ihren Körper nach der Geburt "feiern".

Die ‘Pretty Little Liars’-Darstellerin brachte vor 19 Monaten ihre Tochter Atlas zur Welt. Mitchell gibt zu, dass sie sich nach der Geburt nicht wie "sie selbst" gefühlt habe und unzufrieden mit ihrem Körper war. Obwohl sie der Meinung ist, dass es Frauen erlaubt sein sollte, mit ihrer Figur nach der Geburt unglücklich zu sein, möchte sie auch mehr Menschen dazu ermutigen, ihren Körper zu "feiern". "Wenn ich direkt nach der Geburt von Atlas eine Bemerkung darüber gemacht habe, dass ich mich nicht wie ich selbst fühle, sagten die Leute: 'Nun, du hast gerade ein Baby bekommen.' Ja, ich weiß, ich habe gerade ein Baby bekommen. Ich bin sehr dankbar für meinen Körper und dafür, dass er Leben geschenkt hat, aber ich darf trotzdem ausdrücken, dass ich mich nicht wie ich selbst fühle”, stellt die 34-jährige Schauspielerin klar und fügt gegenüber dem ‘Women’s Health’-Magazin hinzu: "Ich war stark, bevor ich Atlas bekam, und ich wollte mich auch danach so fühlen. Wir feiern unsere Körper, bevor wir schwanger sind; wir feiern unsere Körper mit Dellen. Wir sollten unsere Körper auch an dem Punkt feiern, an dem wir uns wieder am besten fühlen."

Showbiz
18.05.2021 · 11:00 Uhr
[1 Kommentar]
 

Experten: Fleischersatz oft viel teurer als Fleisch

Fleischersatz
Berlin (dpa)? Die Grillsaison läuft auf Hochtouren? und Spar- und Rabattangebote auf Grillprodukte locken […] (00)

Rosenfeld und Feldenkirchen talken ab heute bei phoenix

Die Chefredakteurin von ‚Die Welt‘ Dagmar Rosenfeld und ‚Spiegel‘-Journalist Markus Feldenkirchen liefern […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News