Bild: Quotenmeter Filme und Fernsehserien folgen einem klaren Muster – und das seit Jahrzehnten. Dieses Mal: Der deutsche Drang zur Einfachheit. Wenn sich die amerikanische Fiction in ambitionierter Manier mit der Sicherheitspolitik ihres Landes beschäftigt, dann weiß sie stets um ihre ...

Kommentare

(9) thrasea · 13. Juli um 16:54
Hier noch der Link zur IMDB: <link> – witzigerweise mit 8,6 einen glatten Punkt besser bewertet als die Hollywood-Variante.
(8) thrasea · 13. Juli um 16:53
@7 Ich nehme es mal als Tipp mit und hoffe, dass sich die Story nicht zu sehr gleicht - sonst wird es schwierig mit der Spannung :-) Leider ist die Serie aktuell bei keinem Streaming-Anbieter im Paket, wenn ich das richtig gesehen habe. Dennoch ein weiterer Tipp: Die letzte Staffel des europäischen Originals (nennen wir es doch beim richtigen Namen "Bron/Broen") von 2018 war die beste, kann aber im amerikanischen Remake nicht umgesetzt sein, da dort nur 2 Staffeln bis 2014 produziert wurden.
(7) AS1 · 13. Juli um 16:38
@6 Du hast recht. Die Brücke war zuerst da, aber das Hollywood-Remake ist deutlich besser - und zwar genau aus den Gründen, die hier im Ursrpungsartikel genannt werden. Deutlich mehr differenzierte Charaktere und wesentlich mehr Spannungsbögen. Falls Du sie noch nicht gesehen hast, sei sie Dir empfohlen.
(6) thrasea · 13. Juli um 16:35
@5 Ähm - versteh ich dich falsch oder hast du mich falsch verstanden? Lieber nochmal von vorne: Die amerikanische Serie, die du da verlinkst, ist abgekupfert vom dänisch-schwedisch-deutschen Original, das ich meine :-) <link> Die amerikanische Ausgabe habe ich nicht angeschaut, daher kann ich keinen Vergleich anstellen. Aber wie gesagt, das Original war schon sehr gut. Deutlich besser als die deutsch-österreichische Adaption "Der Pass" aus dem letzten Jahr.
(5) AS1 · 13. Juli um 16:29
@3 Nun, die Brücke ist ja auch ein abgekupfertes Remake. Auch da ist das Original deutlich besser <link>
(4) anamia · 13. Juli um 16:11
Ich stimme leider auch zu. Würde mich aber gerne überraschen lassen.
(3) thrasea · 13. Juli um 13:54
Mhh, ich weiß nicht. Ich finde die Serie "Die Brücke" durchaus toll. Wohl keine direkte Konkurrenz zu Homeland, aber doch sehr ansprechend und spannend. OK, es ist keine rein deutsche Produktion - aber bei der dänisch-schwedisch-deutschen Koproduktion war Deutschland zumindest beteiligt. Kostenlos in der ZDF Mediathek.
(2) AS1 · 13. Juli um 13:44
@1 Genauso sehe ich das auch. Offensichtlich halten die Serienmacher in Deutschland das deutsche Publikum für nicht fähig zum differenzierten Denken.
(1) Probealarm · 12. Juli um 20:49
Dem Kommentar kann ich mich nur anschließen
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News