Senioren können Führerschein gegen ÖPNV-Tickets tauschen

Foto: picture alliance / dpa
In Baden-Württemberg können ältere Menschen in vielen Regionen ihren Führerschein gegen ÖPNV-Tickets tauschen.

Stuttgart (dpa) - Autofahrer ab 65 können in vielen Regionen von Baden-Württemberg ihren Führerschein bald für ein Jahr gegen ein kostenloses Jahresticket des öffentlichen Personennahverkehrs eintauschen.

Das Ministerium für Verkehr habe mit vielen Verkehrsverbünden des Landes einen entsprechenden Kooperationsvertrag geschlossen, kündigte Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) an. Damit sollen Busse und Bahnen für ältere Menschen attraktiver und der Verkehr sicherer gemacht werden.

Über ein Drittel der im Straßenverkehr tödlich verunglückten Verkehrsteilnehmer seien 65 Jahre und älter, sagte Hermann. Sie trügen als Fahrer zudem in mehr als zwei von drei Fällen der Unfälle die Hauptschuld.

Das Angebot soll ab Dezember in 14 Verkehrsverbünden gelten. Bedingung für den Tausch sei der Erstwohnsitz im Gebiet des Verkehrsverbunds.

Vermischtes / Verkehr / Gesellschaft / Bahn / Senioren / Bus / Baden-Württemberg / Deutschland
15.11.2021 · 13:16 Uhr
[7 Kommentare]
 
Corona-Immunitätsnachweis in zehn Minuten: Start-up in Singapur entwickelt ihn zur Serienreife
Wer von Corona genesen oder zwei- bis dreimal geimpft ist kann sich immer noch anstecken und das Virus […] (01)
Fujitsu – Lifebook U9311A – Ultramobile & leistungsstark
Fujitsu stellt mit dem ultramobilen leistungsstarken Notebook LIFEBOOK U9311A sowie Displays der 10. […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
09.12.2021(Heute)
08.12.2021(Gestern)
07.12.2021(Di)
06.12.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News