Seehofer für frühere Impfung von Polizisten

Berlin (dts) - Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) will, dass Polizisten neben Lehrern und Erziehern ebenfalls früher als geplant gegen Corona geimpft werden. Seehofer sagte zu "Bild": "Unsere Polizistinnen und Polizisten wissen morgens nicht, auf wen sie im Laufe der Tages treffen werden. Wer jemanden festnehmen soll, kann keinen Abstand halten. Neben Lehrern und Erziehern muss auch unsere Polizei früher geimpft werden. Wir müssen die schützen, die uns schützen."

Zuvor hatte bereits der NRW-Landesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Michael Mertens, das Vorziehen von Lehrkräften in der Impfreihenfolge kritisiert. "Wir hatten uns in der Vergangenheit bewusst nicht an der Diskussion um eine Impfreihenfolge beteiligt. Aber dass jetzt die Polizisten nach hinten rutschen sollen, macht mich fassungslos, ich bin darüber total verärgert", hatte Mertens der "Rheinischen Post" (Mittwochsausgabe) gesagt. Es gehe um Menschen, die draußen seien, die bespuckt und angeschrien würden. Und das seit Beginn der Corona Pandemie. "Wir haben keine einzige Wache geschlossen, keinen Einsatz abgesagt. Das ist jetzt eine rein politische Entscheidung."
Politik / DEU / Gesundheit / Gesellschaft
23.02.2021 · 16:36 Uhr
[4 Kommentare]
 

Stars feiern bei den Golden Globes virtuell mit

Moderation
Beverly Hills/New York (dpa) - Mit einem von beiden US-Küsten moderierten Auftakt haben am Sonntagabend […] (00)

Lockdown: 57 Prozent mehr Nachfrage für Nachhilfe auf eBay Kleinanzeigen

Der andauernde Lockdown und teilweise Schulschließungen stellen vor allem Familien vor Herausforderungen. Sie müssen oft Arbeit, Kinderbetreuung und Unterricht unter einen Hut bringen. Der Bedarf an privaten […] (00)
 
 
Diese Woche
01.03.2021(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News