Dem 2,8-Milliarden-Euro-Deal hatte bereits die spanische Regierung zugestimmt. SIX bietet den BME-Aktionären 33,40 Euro je Aktie. Die Schweizer streben mindestens 50 Prozent an. Für SIX wäre es die größte Transaktion der Firmengeschichte, sie würde damit drittgrößter europäischer Börsenbetreiber ...

Kommentare

(1) DerTiger · 12. April um 00:08
Aha, äh...und jetzt? Ist das wichtig? Und wenn ja, was davon? Der Artikel ist einfach zu lang für mich!