News
 

Schwarz-Gelb entschärft Hartz IV

Hartz IV
DIe schwarz-gelbe Bundesregierung will Langzeitarbeitslose und Hartz-IV-Empfänger besserstellen. (Symbolbild).
Berlin (dpa) - Union und FDP wollen Langzeitarbeitslose und Hartz-IV-Empfänger besserstellen. Darauf verständigte sich die große Koalitionsrunde in Berlin. Der Zugriff auf deren Vermögen - das sogenannte Schonvermögen - soll erschwert werden. Die Langzeitarbeitslosen können nach den Plänen künftig durch 400-Euro-Jobs mehr Geld als bisher dazuverdienen. Die Koalitionsverhandlungen sollen bis zum Freitag der kommenden Woche abgeschlossen werden. Am 23. Oktober sollen auch die Personalfragen geklärt sein.
Parteien / Regierung
14.10.2009 · 22:33 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.04.2018(Heute)
24.04.2018(Gestern)
23.04.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen