Schumacher ersetzt Massa nicht

Budapest (dpa) - Rekord-Weltmeister Michael Schumacher steht auf keinen Fall als Ersatz des schwer verunglückten Ferrari-Piloten Felipe Massa zur Verfügung. Ein Comeback sei völlig ausgeschlossen, sagte sein Manager Willi Weber. Massa war gestern von einer Stahlfeder am Kopf getroffen worden und in einen Reifenstapel gerast. Sein Arzt zeigte sich aber optimistisch. Heute soll Massa aus dem künstlichen Koma geweckt werden. Der Große Preis von Ungarn startet um 14.00 Uhr. Auf Pole steht Fernando Alonso vor Sebastian Vettel.
Motorsport / Formel 1 / Massa / Schumacher
26.07.2009 · 13:23 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙