Berlin (dts) - Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat Kritik an der Finanzierung des Kohleausstiegs zurückgewiesen. Erst wenn konkrete Projektideen auf dem Tisch liegen, wolle man weiteres Geld für den Strukturwandel in den Kohleregionen bereitstellen, sagte Schulze am Donnerstag im ARD- ...

Kommentare

(1) ausiman1 · 12. September um 19:40
Dort wo die Kohle abgebaut ist könnten ja Solarparks + Windkraftanlagen aufgebaut werden und die Natur müsste nicht kostenintensiv rekultiviert werden. Batterie Fabriken für die E-Mobilität auch auf den Kohlegelände.(Infrastruktur - Strom etc ist ja von den grossen Kohlefräsen eh schon vorhanden). Amazon könnte grosse Verteilungslager bauen etc... Nicht immer nur nach dem Staat schreien sondern selber aktiv werden (Steuererleichterung evtl....)
 
Diese Woche
19.09.2019(Heute)
18.09.2019(Gestern)
17.09.2019(Di)
16.09.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News