Frankfurt/Main (dpa) - Bundesfinanzminister Olaf Scholz hat sich bei Deutschlands Banken deutlich gegen Minuszinsen für Kleinsparer positioniert. «Ich habe den Bankvorständen sehr klar gesagt, dass ich glaube, dass es ein ziemlich schlechter Einfall wäre, jetzt für Millionen Sparerinnen und Sparer ...

Kommentare

(8) Chris1986 · 16. September um 20:09
@5 Die schwarze Null ist wohl am allerwenigsten Scholz sein verdienst. Über seine finanziellen Kompetenzen kann man sich ja in seiner Zeit als OB in Hamburg ein Bild machen, z.B. mit dem Ankauf der Hapag-Lloyd AG Anteile oder der enormen Verschuldung in seiner Amtszeit. Einer seiner großen Schildbürgerstreiche wird auch die Finanztransaktionssteuer. Sie soll das "zocken" an der Börse eindämmen, betrifft aber lustigerweise den Zertifikatehandel nicht.
(7) Todt · 16. September um 20:03
Tolles Niveau wieder hier - zur Sache: solche Besprechungen/ Absprachen gibt es sicherlich oft, aber welche Werkzeuge hat den das FM - letztlich sind doch die Banken freie Angehörige eines freien Marktes- oder?
(6) Wasweissdennich · 16. September um 20:00
@5 Du bist der einzige den ich hier Vollidiot sagen höre, den anderen ging es um Bildung in einem bestimmten Bereich
(5) Urxl · 16. September um 19:53
@4: Scholz hat doch sowohl Abitur als auch Jurastudium absolviert. Und man muss nicht zwingend als Minister Fachspezialist in seinem Resort sein, das war übrigens in der Geschichte der BRD nur selten der Fall. So schlecht hat er es übrigens auch nicht gemacht, denn eine schwarze Null haben über Jahrzehnte die Finanzminister nicht hinbekommen. Es ist nur die unfassbare Arroganz einiger Forenkasper hier, die unsere Spitzenpolitiker als Vollidioten sehen.
(4) Wasweissdennich · 16. September um 19:44
@3 die fehlende finanzielle Bildung schreit eben aus Olaf heraus, wenn jemand die Schule vorm Abschluss der 10. Klasse verlassen hat würde man ihn ja auch nicht unbedingt zum Bildungsminister machen, aber als Finanzminister geht das scheinbar klar
(3) Urxl · 16. September um 17:39
@2: Sicher, da sitzen nur komplette Vollidioten. Merkst du eigentlich noch, was für einen Mist du da von dir gibst? Könntest du vor dem Unsinnschreiben mal die News genau lesen? Wäre das möglich?
(2) Chris1986 · 16. September um 17:18
Ein Finanzminister, der sein Geld auf dem Girokonto anspart, keine Aktien/Anleihen/Fonds besitzt etc. kann nicht die hellste Kerze auf dem Kuchen des Finanzministeriums sein. Seinen Rat in diesen Themen sollte man, im eigenen Interesse, ignorieren.
(1) Urxl · 16. September um 16:15
Dann werden sich die Banken das Geld auf andere Weise von den Kunden reinholen.
 
DAX
DowJones
TecDAX
NASDAQ

Chart
Intraday
1 Woche
3 Monate
1 Jahr

 
Diese Woche
21.10.2019(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News