Schleswig-Holstein zweifelt an Kieler Woche und Wacken-Festival

Kiel (dts) - Schleswig-Holsteins Wirtschafts- und Tourismusminister Bernd Buchholz (FDP) hält "Wusel"-Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern nicht für realistisch. "Wir werden in der kommenden Woche ein Veranstaltungsstufenkonzept für Schleswig-Holstein in der Koalition besprechen", sagte Buchholz der "Bild am Sonntag". Und weiter: "Ich habe allerdings meine Zweifel, dass wir Großveranstaltungen wie Wacken oder die Kieler Woche im Sommer starten können."

Für das Schleswig-Holstein-Musik-Festival sieht der FDP-Politiler nur mit reduzierter Personenzahl eine Chance: "Ich hoffe, dass es einen Kultur-Sommer in Schleswig-Holstein geben wird."
Politik / DEU / SWH / Unternehmen / Wirtschaftskrise / Bühne / Musik
23.05.2021 · 00:00 Uhr
[0 Kommentare]
 

Weinstein-Überstellung nach Los Angeles steht bevor

Harvey Weinstein
New York (dpa) - Der im Gefängnis sitzende Vergewaltiger und Ex-Filmmogul Harvey Weinstein könnte in den […] (04)

Margot Robbie: Social-Media-Pause

Margot Robbie
(BANG) - Margot Robbie nimmt sich eine Auszeit von den sozialen Medien. Die ‘Birds of Prey’-Darstellerin […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
16.06.2021(Heute)
15.06.2021(Gestern)
14.06.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News