News
 

Schlappe für SVP bei Schweizer Regierungswahl

Bern (dpa) - Bei der Wahl der neuen Schweizer Regierung hat die national-konservative Schweizerische Volkspartei eine Schlappe erlitten. Es gelang der einst von dem rechtspopulistischen Politiker Christoph Blocher gesteuerten Partei nicht, ihre Forderung nach zwei der insgesamt sieben Ministerposten durchzusetzen. Sie muss sich weiterhin mit nur einem Kabinettsposten zufriedengeben - oder demnächst die Regierung verlassen und Oppositionspolitik betreiben.

Regierung / Wahlen / Schweiz
14.12.2011 · 15:53 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen