Berlin (dpa) - Nach dem tödlichen Busunfall in Thüringen werden die Regelungen zur Anschnallpflicht in Schulbussen möglicherweise verschärft. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer werde den Bundesländern vorschlagen, die seit 2005 geltenden Empfehlungen für die Schülerbeförderung zu aktualisieren, ...

Kommentare

(6) flowII · 24. Januar um 17:32
LOL ... der Herr Scheuer überrascht immer mit Lebenserfahrungen, Fachwissen und Sachverstand. Das sie den überhaupt aus Bayern weggehen haben lassen
(5) setto · 24. Januar um 16:49
wieviel Schulbusse gibt es denn noch? Bei uns sind die meisten als Linienbusse eingesetzt, die auch für Schülertransport zuständig sind. Genauso werden es die anderen dann auch handhaben um die Gurtpflicht zu umgehen.
(4) ircrixx · 24. Januar um 16:41
Und ein Gurtschloss ran an den Gurt, den Schlüssel kriegt der Fahrer!
(3) thrasea · 24. Januar um 16:38
Oh, dann gäbe es also einen garantierten Sitzplatz für jeden Schüler. Damit würde sich Scheuer wirklich viele Freunde machen! Ich kenne so viele, die genervt sind von den ständigen Ölsardinen-Zuständen in Schulbussen.
(2) nierenspender · 24. Januar um 16:36
da hab ich schon drauf gewartet das jetzt wieder einer mit sowas um die Ecke kommt.
(1) Grizzlybaer · 24. Januar um 16:31
Herr Scheuer sollte erst einmal mit in einem Schulbus sitzen. Dann merkt er wie es da zu geht! Wenn der Fahrer kontrollieren sollte, ob alle angeschnallt sind dann hat er viel zu tun!
 
Diese Woche
20.02.2020(Heute)
19.02.2020(Gestern)
18.02.2020(Di)
17.02.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News