Schavan kündigt Forschungshilfen für deutsche Wirtschaft an

Berlin (dts) - Die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Annette Schavan (CDU), hat staatliche Forschungshilfen für die Wirtschaft angekündigt. Die steuerliche Forschungsförderung der neuen Koalition aus Union und FDP könnte der Wirtschaft mehr als zwei Milliarden Euro in die Kassen spülen, sagte Schavan dem "Handelsblatt" (Freitagausgabe). "Wenn wir eine echte Anreizwirkung wollen, muss der Bund hier mindestens zwei Milliarden Euro jährlich investieren", so die Ministerin zu Beginn ihrer zweiten Amtsperiode. Dabei drängt Schavan die neue Regierung zu einem schnellen Handeln, da die Förderung "noch in der Krise stabilisierend auf den Arbeitsmarkt für Forscher und Entwickler" wirken würde. Laut der CDU-Politikerin wäre es "optimal", wenn die Forschungshilfen bereits im Laufe des kommenden Jahres starten könnten.
DEU / Parteien / Unterstützung / Hilfe / Forschung
29.10.2009 · 19:02 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
14.11.2018(Heute)
13.11.2018(Gestern)
12.11.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×