Freiburg (dpa) - Seiner Gala auf dem Platz ließ Marco Reus die klare Botschaft im Titelrennen folgen. «Wir wollen weiter oben dranbleiben, und dann müssen wir auch Schalke weghauen», sagte der Kapitän von Borussia Dortmund, der sich beim 4: 0 in Freiburg mit einem Tor und zwei Vorlagen wieder als ...

Kommentare

(5) Crucifer · 23. April um 15:20
Den letzten Kommentar kann ich einfach nicht ernst nehmen ...
(4) Mehlwurmle · 22. April um 22:17
Diese Gewaltsprache "weghauen". Kein Wunder, wenn es dann wieder zu "Fan"-Randalen kommt.
(3) Myabi · 22. April um 16:19
auch wenn Derbys was besonderes sind sehe ich aktuell keinen Anlass Schalke als Gefahr für Dortmund zu sehen...Dortmund kann sich nur selbst schlagen...wird spannend...Bayern muss noch gegen Leipzig und Frankfurt, Dortmund noch gegen Bremen und Gladbach...
(2) Lordznieh · 22. April um 16:09
Das stimmt siehe hinspiel
(1) ircrixx · 22. April um 15:37
Schalke haut man im Derby nicht so einfach weg, egal wo sie aktuell stehen.