Berlin (dpa) - Eine Woche nach dem 0: 8 beim FC Bayern hat der FC Schalke 04 auch das Krisen-Duell mit Werder Bremen verloren. Im eigenen Stadion unterlagen die Königsblauen am Samstagabend den Norddeutschen mit 1: 3 (0: 2). Seit 18 Spielen und acht Monaten wartet der Tabellenletzte nun auf einen ...

Kommentare

(10) Grizzlybaer · 28. September um 12:16
Jetzt ist Hoffenheim Erster nach dem 4:1 Sieg gegen Bayern
(9) Grizzlybaer · 27. September um 09:10
Glückwunsch an die Augsburger, vielleicht bleiben sie sogar diesen Spieltag an der Spitze der Tabelle.
(8) Pusigren · 27. September um 08:32
Einen gefoulen Spieler anzuspucken - da hatte offensichtlich sich jemand mal wieder ganz und gar nicht im Griff. Hoffentlich kriegt er dafür noch eine ordentliche Strafe
(7) Shoppingqueen · 26. September um 22:39
@5 Haben die Geld für einen neuen Trainer und wer will das schon freiwillig machen?
(6) klondeik · 26. September um 21:45
Hoffentlich geht die Saison so weiter und bleibt spannend.
(5) storabird · 26. September um 21:43
Kompliment an Wagner. 18. BuLi Spiel in Folge ohne Sieg und trotzdem noch Trainer. Das schafft nicht jeder.
(4) scooter01 · 26. September um 21:42
...und da soll noch mal jemand sagen, die Bundesliga wäre langweilig, @2...
(3) Marc · 26. September um 21:23
@2 Ohje, darauf habe ich gar nicht geachtet...das wird hart ;)
(2) Billie_Jean · 26. September um 21:21
Die Bayern sind auch nur 3 Punkte weg von der Relegation...mal sehen ob sie auch Abstiegskampf beherrschen :)
(1) Marc · 26. September um 20:28
Gerade auf die Tabelle geschaut: Bayern nur 5ter...da wird Flick wohl bald gehen müssen 🤣
 
Diese Woche
27.10.2020(Heute)
26.10.2020(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News