Berlin (dpa) - Wolfgang Schäuble hat sich für einen schnelleren Anstieg des CO2-Preises ausgesprochen, um beim Kampf gegen den Klimawandel voranzukommen. «Eine höhere CO2-Bepreisung habe ich immer für richtig gehalten. Das muss auch schneller vorangehen», sagte er der «Neuen Osnabrücker Zeitung». ...

Kommentare

(17) GMsounds · 31. Juli um 18:42
@11 In Berlin Grünheide wird eine Produktionsstätte von Tesla gebaut die mitten in ein Trinkwasserschutzgebiet liegt.. Dieser Elon Musk ist für mich das grauen der Welt.. so viel Arroganz und Schönrederei hab ich selten erlebt. Aber er hat die Macht denn er hat Geld und erkauft sich alles was er braucht. Und unsere ach so feinen Grünen Politiker bzw. das Umweltministerium hält hier deswegen fein die Füße still. Und da ist der Umweltschutz und der Klimawandel kein Thema mehr!!
(16) cherry · 31. Juli um 16:44
Und diese Forderung kommt von Leuten, die sich in großen 8 Zylinder Stattskarossen durch die Gegend fahren lassen :-(
(15) fried110 · 31. Juli um 15:45
@9 Dann verzichte ich ab jetzt auf die Fahrt zur Arbeit und allen ist geholfen (auch dem Sozialstaat!!!) :D:D:D
(14) MrBci · 31. Juli um 14:05
Ist das jetzt der Schmusekurs mit den Grünen
(13) MrBci · 31. Juli um 13:46
Der hat gut reden
(12) Tommys · 31. Juli um 13:40
@11 ich denke dann solltest du dies mal lesen..@10 spricht in die richtige Richtung. Denn es ist tatsächlich ein großes Problem mit dem Wasser und im Trinkwasserschutzgebiet <link>
(11) galli · 31. Juli um 12:07
@10 Trinkwasserschutzgebiet? So ein Blödsinn .Die von Tesla gekaufte Fläche ist schon immer als Industriestandort im Bebauungsplan ausgewiesen gewesen. Und der" Wald "war Nutzholz
(10) GMsounds · 31. Juli um 11:27
Den Klimawandel kann der auch nicht aufhalten auch wenn er für den Anstieg der CO2-Preise ist. Woanders werden Waldrodungen gemacht für Produktionsstätten von E-Autos im Trinkwasserschutzgebiet ... ich denke da an Tesla. Aber da steckt auch jede Menge Geld dahinter die der Staat dafür kassiert. Und da interessiert es niemanden was mit dem Klima bzw. mit der Umweltbelastung ist. Geld Regiert die Welt das war schon immer so.
(9) Pontius · 31. Juli um 08:33
@4 Aus dem Verzicht. Anders werden die CO2-Emissionen schwerlich verringert. "Schäuble forderte Ehrlichkeit im Wahlkampf hinsichtlich der Kosten für Klimamaßnahmen." Besser noch eine Rechnung der heutigen Maßnahmen gegenüber der späteren Kosten - die deutlich höher sind, aber eben in der Zukunft liegen.
(8) The.Frytrix · 31. Juli um 08:15
Sorry was regt ihr euch auf ? man sollte ja auch mit dem 6 Tonner ja auch nicht zum Glasflaschen wegwerfen die 200m fahren ok Man sollte damit auch nicht Brötchen holen. Wenn man kein Förster ist . Man sollte auch nicht mit seinem W32 die 2km zur Arbeit fahren mit 6000 Umdrehungen damit jeder hört das man kommt . Aber sich aufregen das die Tankfüllung für den Monat nun 100€ kostet.. psst manche zahlen das in der Woche um zur Arbeit zu kommen
(7) wazzor · 31. Juli um 05:44
Wie soziale härte ausgeglichen wird hat man gesehen. Eine Einmalige Zahlung für Grundsicherung, Aufstocker und Alg II Empfänger. Trotz immer steigender Preise bei Lebenshaltungskosten. Die Tafeln werden überrannt, viele sind schon an ihre Grenzen gestoßen und nehmen keine neuen Kunden mehr auf. Auf der anderen Seite wird mit etlichen Milliarden eine einzige Fluggesellschaft gerettet.
(6) usernummer · 31. Juli um 02:19
@4 Das System an sich ist komplett überschuldet. Die Schuldenberge wachsen immer schneller. Man versucht es mit Negativzinsen und Inflation künstlich am Leben zu erhalten.
(5) usernummer · 31. Juli um 02:12
Dass soziale Härten ausgeglichen werden, da wird nicht viel kommen, wahrscheinlich gar nichts. Der kleine Mann ist wieder mal der Dumme, während große Firmen von der CO2 Abgabe befreit werden. Und nebenan in Polen wird die Braunkohle verfeuert ohne Ende, im größten Kohlekraftwerk Europas.
(4) ReneBerlin1 · 31. Juli um 02:08
Alles wird teurer, die Inflation steigt schneller als je zuvor aber sämtliche Einkommen bleiben gleich ... wo soll das Geld denn her kommen ???
(3) thatsme · 31. Juli um 02:01
Soziale Härten ausgleichen würde ich begrüßen, das Budget ist knapp bemessen in Zeiten von Inflation.
(2) Cyberdelicate · 31. Juli um 01:56
@1 Danke für den Vergleich mit dem Ablasshandel. Genau das ist es im Endeffekt, eigentlich nur Abzocke.
(1) Tommys · 31. Juli um 01:33
Schon die Kirche hatte einen Ablasshandel eingeführt!!! hier ist es nichts anderes... Bezahle und du bist frei und wer das Geld habt bezahlt und das frei und der Rest guckt in die Röhre und dort kommt das CO2-Gas ihm in den Rachen und die Wut wird aufsteigen und irgendwann explodieren... Insbesondere wenn die Wissenschaftler wieder eine Eiszeit vorrausagen...
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News