Scanning Autokorrelator IRA mit großem Scan-Bereich für Ultrakurzpuls-Messungen

Darmstadt, 15.09.2020 (PresseBox) - Der Scanning Autokorrelator IRA wurde für die Messung von Pulsdauer und Pulskontrast im Nahfeld von Femto- und Pikosekundenpulsen entwickelt. Das Messgerät hat einen weiten Scanbereich und ist in zwei Varianten erhältlich: Das Basismodell IRA-VISIR deckt den sichtbaren und NIR-Bereich ab (450 - 2000 nm), während sich das Modell IRA-MIR durch den Messbereich von 2 bis 11 µm besonders gut für die Vermessung der Pulsdauer von Optisch-Parametrischen Verstärkern im mittleren Infrarot eignet.

Der Autokorrelator verfügt über ein einfaches und zuverlässiges Scansystem für die Pulsdauermessung. Die Ansteuerung des Autokorrelators erfolgt über Windows-basierte Software mit einem selbsterklärenden und benutzerfreundlichen Interface.

Bei der Messung der Pulsdauer werden die Autokorrelationsfunktion und die Pulsdauer bei Halbwertsbreite (FWHM) in Femtosekunden in Realzeit dargestellt. Gauß- und sech²-basierte Darstellungen sind ebenfalls möglich. Die Messdaten können für weitere Analysen exportiert werden.
Optische Technologien
[pressebox.de] · 15.09.2020 · 10:00 Uhr
[0 Kommentare]
 

Wirbelsturm «Ianos»: Tote und schwere Schäden

Wirbelsturm «Ianos»
Athen (dpa) - Der Wirbelsturm «Ianos» und ein weiteres Sturmtief über der Nordägäis haben in der Nacht zum […] (04)

Xbox Series X und Xbox Series S bald vorbestellbar

Am 10. November erscheinen Xbox Series X und Xbox Series S, die eine neue Generation des Gaming […] (00)
 
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News