Berlin (dts) - Saudi-Arabiens Botschafter in Deutschland, Prinz Faisal bin Farham Al-Saud, hat eine klare Positionierung der Weltgemeinschaft zu dem Drohnenangriff auf eine saudi-arabische Ölraffinerie gefordert. "Das Wichtige ist jetzt, dass die ganze Welt zusammenkommt und klarmacht, dass solche ...

Kommentare

(5) Urxl · 19. September um 10:31
@3: Naja, bei einem Vergleich von Schweden und Nordkorea sind da meine Prioritäten schon sehr eindeutig verteilt. Hier aber ist das ganz anders.
(4) itguru · 19. September um 10:22
Und was war mit dem Mord des Journalisten Khashoggi im saudi arabischen Konsulat? Das war ebenfalls von Prinz Faisal bin Farham Al-Saud angeordnet. Also Saudis immer gut, andere immer schlecht?
(3) 17August · 19. September um 10:15
Es gibt kein "nur gut" und kein "nur böse"!
(2) Urxl · 19. September um 10:13
Die ganz einfach Gut-Böse-Zuordnung fällt hier irgendwie schwer.
(1) 17August · 19. September um 10:03
Nach dem bekannt wurde, dass die Saudis Probleme haben, die abgeschlagenen Hände und Arme zu zählen, sollte der Druck auf diese zur Anschaffung von Rechenmaschinen von Siemens deutlich erhöht werden. Ordnung muss sein!
 
Diese Woche
12.12.2019(Heute)
11.12.2019(Gestern)
10.12.2019(Di)
09.12.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News