Sat.1 setzt «Catch» wohl Anfang 2020 fort

Dann wird wieder Fangen gespielt. Möglicherweise tritt Showmaster Luke dann also gegen das Dschungelcamp an.

Was folgt nach einer deutschen Meisterschaft? Natürlich die Europameisterschaft. Genau eine solche soll Anfang 2020 Einzug ins Programm von Sat.1 halten – zumindest, wenn man aktuellen Medienberichten Glauben schenkt. Nachdem Entertainer Luke Mockridge Anfang 2019 mit dem Fang-Spiel Catch und der dazugehörigen Primetime-Show schon eine deutsche Meisterschaft ins Leben rief (Zielgruppen-Quoten zwischen 7,1 und 10,3%), geht es in einer neuen Staffel nun eine Stufe weiter. Mehrere Medien, darunter auch BILD, berichteten nun in dieser Woche, dass die Produktion für neue Folgen bereits begonnen hat.

Bei den Aufzeichnungen, in denen Luke Mockridge nicht nur als Host, sondern auch selbst als Teilnehmer dabei ist, hat sich der Comedian offenbar verletzt. Bei einem Spiel sei er offenbar gestürzt, die Aufnahme musste unterbrochen werden, Mockridge danach aussetzen. Ein Ersatzkandidat sprang ein. Angeblich wurde bei Mockridge ein Muskelbündelriss und eine Oberschenkelverletzung diagnostiziert.

Laut dem Bericht gibt es auch schon einen Sendetermin für die neue Staffel von «Luke», an der auch Andrea Kaiser als Moderatorin wieder mitwirkt: Los gehen soll es im Januar – wahrscheinlich ist, dass Sat.1 die Show wieder freitags zeigt, womit sie also gegen das RTL-Dschungelcamp antreten würde.

Übrigens: Wegen der Verletzung musste Luke nun bekannt geben, dass seine ausverkauften Shows in Kempten und Passau (beides in Bayern) entfallen. „Hab den ganze Tag in MRT Röhren verbracht, diverse Spritzen und Anwendungen bekommen und mehrere Spezialisten aufgesucht. Aber die Show „Catch!“ war stärker...Diagnose: Muskelbündelriss und angerissene Sehne im Oberschenkel“, bedauerte Mockridge auf seiner Facebook-Seite.
News / TV-News
12.11.2019 · 13:23 Uhr
[0 Kommentare]