SAP-Aktie in Rot: Analyst sieht Nachfragerisiken

SAP-Aktien nehmen am Donnerstag Kurs auf ihr Coronatief vom März 2020 bei gut 82 Euro.
Im XETRA-Handel fiel das SAP-Papier letztlich um 3,80 Prozent auf 86,74 Euro.

Belastend wirkte eine Abstufung von "Outperform" auf "Neutral" durch die französische Investmentbank Exane BNP Paribas. Die Anlagestory des Softwarekonzerns bleibe kompliziert, schrieb Analyst Stefan Slowinski. Er sieht Nachfragerisiken, weil Investitionen in Software zunehmend auf den Prüfstand gestellt werden dürften. Um Technologiewerte insgesamt machten Anleger einen Bogen.

/ dpa-AFX

Aktie im Fokus
[finanzen.net] · 30.06.2022 · 17:53 Uhr
[0 Kommentare]
 
Scholz bestreitet politische Einflussnahme bei Warburg-Bank
Berlin/Hamburg (dpa) - In der Steueraffäre um die Hamburger Warburg-Bank weist Bundeskanzler […] (01)
Handball: Alle Rechte gehen zu S Nation Media
Bild: Quotenmeter Im Juli hatte die HBL GmbH, die die audiovisuellen Übertragungsrechte der Handball […] (00)
Horizon Forbidden West – die Reise nach Las Vegas
Spoilerwarnung: Dieser Blick „Hinter die Kulissen“ enthält wichtige Spoiler für die Handlung von Horizon […] (00)
«Nicht gereicht»: Frankfurt verpasst Triumph gegen Real
Helsinki (dpa) - Die Silbermedaille nahmen Eintracht Frankfurts geschlagene Europa-League- […] (03)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
11.08.2022(Heute)
10.08.2022(Gestern)
09.08.2022(Di)
08.08.2022(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News