Salvini führt Anti-Regierungs-Demo in Rom an

Großkundgebung in Rom
Foto: Andrew Medichini/AP/dpa
Umringt von Fotografen betritt Matteo Salvini, Chef der rechten Lega und ehemaliger Innenminister von Italien, die Bühne der Großkundgebung.

Rom (dpa) - Der Rechtspopulist Matteo Salvini hat in der italienischen Hauptstadt Rom eine Großkundgebung gegen die neue Regierung angeführt.

Eineinhalb Monate nach dem Antritt der derzeitigen Koalition füllten zahlreiche Regierungsgegner bei der Protestveranstaltung «Orgoglio Italiano» (Italienischer Stolz) die zentrale Piazza San Giovanni, die eigentlich für linksgerichtete Versammlungen bekannt ist. «Wir werden zurückkehren, und zwar bald», sagte Salvini bei der Kundgebung.

Zu Beginn war die Opernarie «Nessun Dorma» gespielt worden, in der es unter anderem heißt: «Vincero, vincero» (Ich werde siegen, Ich werde siegen). Nach Angaben der Organisatoren nahmen etwa 200.000 Menschen teil. Die Zeitung «Corriere della Sera» berichtete unter Berufung auf Polizeischätzungen von 50.000 Menschen.

Der 46-jährige Chef der rechten Lega sitzt derzeit in der Opposition und ist fest entschlossen, seine Partei an die Macht zu bringen. Salvini hatte sich im Sommer selbst ins Aus manövriert. Beflügelt von guten Umfragewerten hatte er die ganze Macht für sich beansprucht und das Regierungsbündnis mit der Fünf-Sterne-Bewegung aufgekündigt. Die Sterne schlossen sich jedoch mit den Sozialdemokraten (PD) zusammen.

Salvini warf der neuen Regierung vor, sie lasse zu viele im Mittelmeer gerettete Migranten ins Land und erhöhe die Steuern. Salvini setzt darauf, die Regierung mit Hilfe anstehender Regionalwahlen zu destabilisieren. «Wir werden sie alle neun gewinnen und sie nach Hause schicken, damit diejenigen in die Regierung zurückkehren, die wissen wie man regiert», sagte er.

Die Koalition, die erneut der parteilose Giuseppe Conte als Ministerpräsident anführt, war am 5. September vereidigt worden. Vor allem die Abneigung gegenüber Salvini hält die beiden einst zerstrittenen Parteien zusammen. In Umfragen liegt Salvinis Lega allerdings immer noch mit rund 34 Prozent weit vor allen anderen Parteien. Vor allem sein harter Kurs gegen Migranten kommt bei vielen Italienern gut an.

Vor Salvini sprachen auch der frühere Ministerpräsident Silvio Berlusconi von der Mitte-Rechts-Partei Forza Italia und Giorgia Meloni von der rechtsnationalen Partei Fratelli d'Italia (Brüder Italiens). Auch Vertreter der rechtsextremen Partei Casa Pound waren anwesend, gingen aber nicht ans Mikrofon. Salvini wies Kritik an der Beteiligung von Rassisten zurück und sprach von «einem Platz voller Italiener, die stolz sind, Italiener zu sein».

Demonstrationen / Parteien / Regierung / Matteo Salvini / Rechtspopulist / Lega / Silvio Berlusconi / Italien
19.10.2019 · 20:16 Uhr
[3 Kommentare]

Top-Themen

13.11. 14:22 | (02) 13 Tote bei Attacken Israels auf Dschihad-Ziele
13.11. 14:21 | (01) Wolke Hegenbarth: Bei Geburt des Sohnes lief alles nach Plan
13.11. 14:14 | (02) Parlament in Wien hebt Maut für fünf Autobahnabschnitte auf
13.11. 14:07 | (00) Neuseeland: Referendum zu Sterbehilfe
13.11. 14:02 | (01) Heils Qualifizierungsoffensive beschert BA hohe Mehrausgaben
13.11. 13:56 | (01) Stromschlag-Prozess: Angeklagter entschuldigt sich
13.11. 13:52 | (00) Umweltministerin bezeichnet Tesla-Standortwahl als "Weckruf"
13.11. 13:47 | (37) Greta Thunberg segelt zur Weltklimakonferenz nach Madrid
13.11. 13:46 | (05) Bericht: Aus Türkei abgeschobene IS-Anhänger bleiben vorerst frei
13.11. 13:34 | (02) Renten dürften 2020 mindestens um rund 3 Prozent steigen
13.11. 13:29 | (04) Sascha Lobo erlebte "massenhafte Hassattacken"
13.11. 13:20 | (41) Fotografieren unter den Rock soll Straftat werden
13.11. 13:13 | (01) Institut schätzt Modernisierungslücke auf knapp eine Billion Euro
13.11. 13:07 | (05) Karliczek lädt Tesla zu Beteiligung an Batterieforschung ein
13.11. 12:55 | (08) Neues Problem am Airbus A400M: Propellerschrauben locker
13.11. 12:45 | (05) Fotos unter den Rock sollen Straftat werden
13.11. 12:45 | (01) Regierung beschließt weitere Wohngelderhöhung ab 2021
13.11. 12:45 | (02) Gaffer am Unfallort sollen härter bestraft werden
13.11. 12:32 | (07) Rückruf: Tiefkühlfisch von Aldi Nord
13.11. 12:31 | (00) DAX lässt am Mittag nach - Angst vor US-Strafzöllen belastet
13.11. 12:26 | (01) Ermittlungen gegen Trump: Zeugen werden öffentlich befragt
13.11. 12:20 | (01) Oppositionelle erklärt sich zur Präsidentin von Bolivien
13.11. 12:20 | (02) Bundespolizei geht mit Großeinsatz gegen Schleuser vor
13.11. 12:14 | (03) Kostensteigerungen in Milliarden-Höhe bei Wasserstraßen-Projekten
13.11. 12:07 | (02) Christoph Biemann scheut sich vor Film über das Impfen
13.11. 11:55 | (00) Angriffe auf Dschihad-Ziele in Gaza: Acht Tote
13.11. 11:50 | (00) CDU-Experten für verpflichtende Kita-Deutschtests
13.11. 11:43 | (03) CDU-Experten für verpflichtende Deutschtests in der Kita
13.11. 11:42 | (06) Rürup: Grundrente könnte nach 2025 "wieder eingesammelt werden"
13.11. 11:39 | (08) Ganztagsanspruch für Grundschüler rückt näher
13.11. 11:39 | (05) Nach Missbrauchsurteil: Kardinal kann auf Freispruch hoffen
13.11. 11:38 | (03) Altmaier lobt Tesla-Pläne in Berlin
13.11. 11:36 | (11) Entscheidung über Streckenradar
13.11. 11:30 | (34) AfD-Mann Brandner als Rechtsausschuss-Vorsitzender abgewählt
13.11. 11:21 | (00) Seehofer begrüßt Brandner-Abwahl
13.11. 11:09 | (00) Karliczek will Forschungsmittel an gute Kommunikation binden
13.11. 11:06 | (00) Neue EZB-Direktorin begrüßt Pläne für Einlagensicherung
13.11. 10:55 | (00) Australien: Buschbrände auch in Queensland
13.11. 10:45 | (00) Hochwasser in Venedig: Zwei Tote
13.11. 10:44 | (03) Weltkriegsmunition in Nord- und Ostsee belastet Speisefische
13.11. 09:55 | (01) AfD-Politiker als Rechtsausschuss-Vorsitzender abgewählt
13.11. 09:55 | (00) Afghanistan: Mindestens sieben Tote bei Autobombenanschlag
13.11. 09:52 | (00) Brandner als Rechtsausschuss-Vorsitzender abgewählt
13.11. 09:44 | (03) Brandner als Vorsitzender des Rechtsausschusses abgewählt
13.11. 09:30 | (00) DAX startet mit Verlusten - Infineon vorne
13.11. 09:09 | (02) Zahl der Schulanfänger leicht gestiegen
13.11. 08:49 | (05) Walter-Borjans stellt Bedingungen für Groko-Fortbestand
13.11. 08:46 | (01) Explosion in der Nähe des Innenministeriums von Kabul
13.11. 08:32 | (00) Fintech-Boom in Deutschland setzt sich fort
13.11. 08:09 | (01) Verbraucherpreise im Oktober um 1,1 Prozent gestiegen
13.11. 07:55 | (03) Japanische Raumsonde verlässt Asteroiden
13.11. 07:47 | (03) Korte: Neue Linksfraktionschefs haben "enorm große Verantwortung"
13.11. 07:45 | (01) Neue Raketenangriffe auf israelische Ortschaften
13.11. 07:26 | (02) VW will nur für begrenzte Zeit in eigene Zellfertigung einsteigen
13.11. 07:13 | (04) Justizministerin verteidigt "Anti-Gaffer-Gesetz"
13.11. 06:56 | (00) Trump empfängt Erdogan im Weißen Haus
13.11. 06:50 | (04) Rüstungsexporte für über sieben Milliarden Euro genehmigt
13.11. 06:45 | (01) Ermittlungen gegen DHL-Erpresser sollen eingestellt werden
13.11. 05:00 | (03) Hartz IV: Staat stockte 2018 Löhne um fast zehn Milliarden Euro auf
13.11. 05:00 | (04) BDI kritisiert Pläne zur Begrenzung von Managergehältern
13.11. 05:00 | (03) Humboldt Forum in Berlin wird deutlich teurer
13.11. 05:00 | (00) Ehemaliger Linken-Chef kritisiert Fraktionsvorsitzendenwahl
13.11. 04:52 | (07) Habeck bei Grünen-Wählern als Kanzlerkandidat vor Baerbock
13.11. 04:12 | (01) Raketenangriffe auf Israel nach Tötung von Dschihad-Führer
13.11. 03:12 | (03) Bei Fahrten nach Tschechien drohen im Dezember lange Staus
13.11. 03:10 | (04) Stärkerer Einsatz gegen herrenlose Fischernetze gefordert
13.11. 02:12 | (05) Buschfeuer in Australien erfassen 1,1 Millionen Hektar Land
13.11. 02:09 | (04) Härtere Strafen für Fotos von Unfall-Toten
13.11. 01:26 | (00) Senatorin Añez ist Interimspräsidentin Boliviens
13.11. 01:00 | (03) CDU-Politiker Gutting kritisiert Grundrenten-Kompromiss
13.11. 01:00 | (00) Küstenländer für mehr Einsatz gegen herrenlose Fischernetze im Meer
13.11. 01:00 | (00) Christian Bale entdeckte bei "Le-Mans-66"-Dreh neue Seiten an sich
13.11. 01:00 | (02) Studie: Gewalt in Wohnquartieren nimmt zu
13.11. 00:11 | (02) Venedig von Rekord-Hochwasser heimgesucht
12.11. 23:59 | (02) Kardinal kann weiter auf Freispruch hoffen
12.11. 23:25 | (02) Drei weitere militante Palästinenser bei Luftangriff getötet
12.11. 22:36 | (12) Linksfraktion: Amira Mohamed Ali folgt auf Sahra Wagenknecht
12.11. 22:36 | (07) Unbekannter greift Karnevalisten in Köln mit Kabelbinder an
12.11. 22:18 | (01) US-Börsen uneinheitlich - Goldpreis stärker
12.11. 22:17 | (16) Israel tötet Dschihad-Militärchef - Beschuss aus Gaza
12.11. 21:51 | (01) Drei mutmaßliche IS-Anhänger in Offenbach festgenommen
12.11. 21:28 | (00) Scheuer will Games-Branche nun doch fördern
12.11. 20:48 | (03) Verdacht auf geplanten Anschlag: Drei Festnahmen in Hessen
12.11. 20:48 | (04) Bericht: Streit im Sachverständigenrat für Umweltfragen landet vor Gericht
12.11. 20:04 | (01) IG-BCE-Chef beklagt desolate Lage der Windkraftbranche
12.11. 19:57 | (09) Potenzieller Kandidat Bloomberg: «Wir müssen Trump besiegen»
12.11. 19:54 | (06) Warnung in Frankreich: Angespülte Kokain-Päckchen am Strand
12.11. 19:40 | (40) EuGH fordert Kennzeichnung für Produkte israelischer Siedler
12.11. 19:19 | (05) Boliviens Ex-Präsident Morales geht ins Exil nach Mexiko
12.11. 19:15 | (05) Israels Botschafter kritisiert EuGH-Urteil
12.11. 19:00 | (15) Salmonellen in Hundefutter - Auch Halter gefährdet
12.11. 18:58 | (00) Israel tötet Dschihad-Militärchef - Raketen auf Israel
12.11. 18:55 | (00) Riexinger hofft auf "gute Zusammenarbeit" mit Mohamed Ali
12.11. 18:51 | (04) Nur jeder 500ste Interessent beantragt BAföG online
12.11. 18:07 | (02) Offiziell: Jens Keller neuer Cheftrainer beim 1. FC Nürnberg
12.11. 18:07 | (06) Erdogan droht EU mit Abschiebung von mehr IS-Anhängern
12.11. 17:52 | (00) DAX im Plus - Infineon-Aktie mit kräftigem Kurssprung
12.11. 17:49 | (05) Maut: Österreich kommt im Verkehrsstreit entgegen
12.11. 17:37 | (01) Schlichtung vereinbart: Vorerst keine weiteren Streiks bei Lufthansa
12.11. 17:31 | (03) Hoffnung in Spanien: Sozialisten und Linke rücken zusammen
 
Diese Woche
13.11.2019(Heute)
12.11.2019(Gestern)
11.11.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News