Rom (dpa) - Der Rechtspopulist Matteo Salvini hat in der italienischen Hauptstadt Rom eine Großkundgebung gegen die neue Regierung angeführt. Eineinhalb Monate nach dem Antritt der derzeitigen Koalition füllten zahlreiche Regierungsgegner bei der Protestveranstaltung «Orgoglio Italiano» ...

Kommentare

(3) Mehlwurmle · 20. Oktober um 07:40
Schlimm, dass überall die Populisten so auf dem Vormarsch sind.
(2) Grizzlybaer · 19. Oktober um 11:04
Mal sehen was das Ergebnis ist?
(1) Pontius · 19. Oktober um 08:16
Natürlich will Salvini die Spitze sein. Immerhin hofft er auch Neuwahlen und den Ministerpräsidenten-Posten.
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News