Stockholm (dpa) - Im Zusammenhang mit dem Salmonellen-Ausbruch rund um Schoko-Produkte von Ferrero haben EU-Behörden inzwischen 266 bestätigte Fälle registriert. Dazu kommen 58 Verdachtsfälle, wie die EU-Gesundheitsbehörde ECDC am Mittwoch in Stockholm mitteilte. Betroffen sind mehr als ein Dutzend ...

Kommentare

(3) didi55 · 19. Mai um 17:12
wie schon gesagt ,,wird alles mehr ,,,jezt weiß endlich woher ich regelmäßige Magenkrämpfe habe. ;:-( Außer das Geld wird immer weniger !!!
(2) didi55 · 19. Mai um 17:12
wie schon gesagt ,,wird alles mehr ,,,jezt weiß endlich woher ich regelmäßige Magenkrämpfe habe. ;:-(
(1) jadonna · 18. Mai um 22:23
Darüber komme ich immer noch nicht weg, dass ein so großer Hersteller seiner Meldepflicht einfach nicht nachkommt und dann das Risiko, was es mit sich bringt, in Kauf nimmt...
 
Suchbegriff