Sachsens Ministerpräsident gegen harte Maßnahmen für Klimaschutz

Berlin (dts) - Zwei Wochen vor den wichtigen Landtagswahlen in Ostdeutschland distanziert sich Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) von der neuen Klimapolitik der Bundes-CDU und der Großen Koalition. "Die Debatte in Sachen Klimaschutz geht in eine völlig falsche Richtung", sagte Kretschmer der "Bild am Sonntag". "Wenn sich der Nebel verzogen hat, dürfen wir nicht an einer Stelle stehen, wo wir nicht hingehören. Wir sind keine Verbotspartei."

Zuletzt war CSU-Chef Markus Söder mit einem Vorstoß für ein Plastiktütenverbot aufgefallen. Auch Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet haben öffentlich Maßnahmen für den Klimaschutz gefordert. Dass sich viele Wähler von den Volksparteien abgewendet haben, führt Kretschmer auch auf die Arbeit der Großen Koalition zurück. Vor allem mit der Grundrente habe diese Unzufriedenheiten geweckt, die vorher nicht da waren. "Ich habe Menschen kennengelernt, die bekommen eine kleine Rente und sind trotzdem zufrieden mit ihrem Leben. Die sagen: Es ist wenig, aber es geht mir gut. Dieselbe Person, die gerade noch zufrieden war, fühlt sich auf einmal benachteiligt und vom Staat schlecht behandelt", sagte Kretschmer. Die Grundrente müsse jetzt kommen. "Die Große Koalition muss handeln." Kretschmer liegt aktuellen Umfragen zufolge knapp vor der AfD. Der Partei wirft er vor, dass sie in Sozialen Medien mit einer erfundenen Bedrohungslage Wahlkampf macht. "Die AfD baut im Internet eine eigene Welt auf, eine Welt voller Mord und Totschlag. Das ist eine Internetblase, die ich nur im persönlichen Gespräch aufknacken kann", sagt er. "Die Leute sind auf gar keinen Fall verloren. Aber das braucht jetzt Jahre, sie wieder abzuholen"
Politik / DEU
18.08.2019 · 00:00 Uhr
[0 Kommentare]

Top-Themen

01.01. 15:49 | (06) Hunderttausende marschieren in Hongkong - Zwischenfälle
01.01. 15:45 | (01) Auswärtiges Amt verurteilt Angriffe auf US-Botschaft im Irak
01.01. 15:41 | (18) Silvester gefeiert: 18-Jähriger steckt Stunden in Schornstein fest
01.01. 15:32 | (05) Hunderttausende marschieren in Hongkong
01.01. 15:19 | (01) Auswärtiges Amt verurteilt Angriffe auf US-Botschaft in Bagdad
01.01. 15:02 | (10) Polizist angegriffen - Ermittlungen wegen versuchten Mordes
01.01. 14:28 | (13) Weißer Ring will elektronische Fußfessel für gewalttätige Männer
01.01. 13:57 | (06) Himmelslaternen könnten Ursache von Zoo-Brand sein
01.01. 13:57 | (01) Irak-Krise: Iran bestellt Schweizer Diplomaten ein
01.01. 13:44 | (26) Hohe Feinstaubbelastung in Ballungsgebieten am Neujahrstag
01.01. 13:30 | (03) Flensburg: Mann bei Streit durch Messerstiche getötet
01.01. 13:08 | (41) Papst: Gewalt an Frauen ist «Schändung Gottes»
01.01. 13:05 | (11) Viel Arbeit für Polizei und Rettungskräfte an Silvester
01.01. 12:50 | (05) Brand in Zoo: Tierschützer fordern Schutzzonen für Tiere
01.01. 12:44 | (15) Mann will Hund retten und ertrinkt in Teich
01.01. 12:32 | (03) Datenschützer wirft irischer Aufsichtsbehörde Untätigkeit vor
01.01. 12:16 | (02) Australische Marine will Eingeschlossenen am Strand helfen
01.01. 12:13 | (09) Frankreichs Präsident bleibt bei Rentenreform hart
01.01. 11:51 | (04) Deutsche Wirtschaft sieht weiter Standortnachteile durch DSGVO
01.01. 11:45 | (00) Affenhaus in Krefelder Zoo abgebrannt - Über 30 Tiere tot
01.01. 11:21 | (13) Zahl der DSGVO-Bußgelder deutlich gestiegen
01.01. 10:56 | (01) Prinz Harry grüßt zum neuen Jahr mit Baby Archie
01.01. 10:54 | (04) Qualm und Rauch stauen sich: Fehlalarme in Stuttgart
01.01. 10:41 | (16) Nordkorea fühlt sich nicht mehr an Atomteststopp gebunden
01.01. 10:32 | (06) Affenhaus im Krefelder Zoo ausgebrannt - Mehr als 30 Tiere tot
01.01. 10:31 | (07) SPD-Chefs pochen auf Milliardeninvestitionen
01.01. 10:21 | (36) 2020 ist da: Ausgelassene Silvesterpartys weltweit
01.01. 10:02 | (11) Atommeiler Philippsburg 2 steht für immer still - und jetzt?
01.01. 09:45 | (05) Berliner Feuerwehr im Dauereinsatz - aber weniger Übergriffe
01.01. 09:36 | (07) Altkanzler Schröder gegen "Berufsverbote" für AfD-Mitglieder
01.01. 09:15 | (01) Kroatien übernimmt EU-Ratsvorsitz in turbulenten Zeiten
01.01. 08:54 | (01) 18 Autos krachen bei Nebel ineinander - A3 gesperrt
01.01. 08:45 | (11) 18 Autos krachen bei Nebel ineinander
01.01. 08:37 | (01) Nordkorea will sich nicht mehr an Atomtest-Moratorium halten
01.01. 07:55 | (01) Buschfeuer: Australische Marine will Eingeschlossenen helfen
01.01. 07:45 | (00) Brand in Krefelder Zoo - alle Tiere im Affenhaus tot
01.01. 06:45 | (05) Kassen: Digitale Lösungen für bessere Notfallversorgung
01.01. 05:50 | (01) Zwischenfälle bei Silvesterfeiern in Hongkong
01.01. 04:44 | (02) Frankreichs Präsident Macron bleibt bei Rentenreform hart
01.01. 04:44 | (02) Brand in Krefelder Zoo - viele tote Tiere befürchtet
123
...
8788
89
 
Diese Woche
01.04.2020(Heute)
31.03.2020(Gestern)
30.03.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News