Stuttgart (dpa) - Das Titelrennen zwischen dem FC Bayern und RB Leipzig bleibt höchst spannend, der FC Schalke 04 taumelt dagegen fast aussichtslos dem Abstieg in der Fußball-Bundesliga entgegen. Nach dem Wirbel um die angebliche Forderung von Führungsspielern nach einer Ablösung von Trainer ...

Kommentare

(8) Marc · 27. Februar um 22:09
So langsam sollten auch die größten Optimisten (falls es die jemals auf Schalke gab) nun kapieren, dass es keinen Ausweg, außer den Abstieg gibt.
(7) Fromm · 27. Februar um 20:51
Wenn Du unten drin stehst, läuft es.
(6) kamchak · 27. Februar um 19:57
Ich hab meine Wette gewonnen wegen Schalke.🤣🤣
(5) KonsulW · 27. Februar um 18:49
Schalke auf dem Weg in die 2. Bundesliga.
(4) tastenkoenig · 27. Februar um 18:33
Wir werden leider nie erfahren, wo Schalke heute mit David Wagner stünde.
(3) AS1 · 27. Februar um 18:22
Schalke täte gut daran, bereits jetzt die Weichen für einen kompletten Neuanfang in der 2.Liga zu stellen. Offensichtlich ist die Lizenz für die 2.Liga ja nicht gefährdet. Die Großverdiener werden den Verein alle verlassen - das ist kein Schaden, denn unabhängig von den zahlreichen Managementfehlern haben sie letztendlich dieses Desaster verursacht. Ein Konsolidierungsjahr in der 2.Liga mit einer jungen Mannschaft könnte dann den Grundstein für eine neue positive Entwicklung legen.
(2) Stoer · 27. Februar um 18:19
Die bemühen sich aber ganz stark,wirklich den Durchmarsch nach unten noch zu beschleunigen
(1) scp06 · 27. Februar um 18:18
Nicht mehr zu retten...
 
Diese Woche
21.04.2021(Heute)
20.04.2021(Gestern)
19.04.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News