So dürfte zwischen April und Juni unter dem Strich ein Verlust von über 200 Millionen Euro anfallen, teilte das Unternehmen am Montag mit den Zahlen zum vorigen Geschäftsjahr mit. Der Konzern mit Sitz in Dublin hatte bisher mit einem Fehlbetrag von mehr als 100 Millionen Euro gerechnet. Die Iren ...

Kommentare

(1) k33620 · 19. Mai um 21:10
Krass. Das hätte ich nicht erwartet.
 
Diese Woche
26.05.2020(Heute)
25.05.2020(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News