New York (dpa) - Die nordkoreanische UN-Vertretung hat Gesprächen mit den USA über eine Denuklearisierung eine Absage erteilt und zugleich zu einem verbalen Rundumschlag gegen mehrere EU-Staaten ausgeholt. In einer Stellungnahme der Nordkoreaner heißt es, man müsse nun nicht «längliche Gespräche» ...

Kommentare

(4) Mehlwurmle · 08. Dezember 2019
Die Chinesen haben im Moment ganz andere Probleme, als ihren Vasallen Nordkorea im Zaum zu halten. Außerdem hat doch Trump einen Super-Draht zu Nordkorea, oder hat sich das schon wieder erledigt? ;)
(3) Pontius · 08. Dezember 2019
@2 Nordkoerea wird für China aktuell eher ein Minusgeschäft sein, der Nutzen wird den Aufwand wohl nicht erreichen. Allerdings steht Kim mit den Atomwaffen auch direkt vor ihrer Türe.
(2) Dackelmann · 08. Dezember 2019
Nordkorea ist der schosshund der Chinesen und da China die Klappe halten muss sonst könnte ihre Wirtschaft einbrechen muss halt Nordkorea eine grosse Klappe halten.
(1) flapper · 08. Dezember 2019
wahrlich jämmerlich was Nordkorea da veranstaltet
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News