Bukarest (dpa) - Die Präsidentenwahl in Rumänien hat Amtsinhaber Klaus Iohannis mit klarem Vorsprung gewonnen. Der 60-jährige kam demnach auf 37 Prozent der Stimmen, teilte die Zentrale Wahlbehörde in Bukarest mit. Er verfehlte aber die für einen Sieg in der ersten Runde notwendige absolute Mehrheit ...

Kommentare

(3) Marc · 10. November 2019
Naja, ist eiun EU-Mitglied...daher nicht gaaaanz uninteressant
(2) tastenkoenig · 10. November 2019
Man *muss* Nachrichten nicht lesen. Man kann die, die man für interessant hält, von denen, die einen nicht interessieren, anhand der meist aussagekräftigen Überschrift unterscheiden. Die Hirnleistung dabei ist für die meisten locker zu schaffen.
(1) e1faerber · 10. November 2019
Wen interessiert das? Ist doch nur so ein Papier Tiger wie Steinmeier,
 
Diese Woche
06.04.2020(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News