Rufus Sewell wird zu Elvis Presleys Vater

Rufus Sewell
Foto: BANG Showbiz
Rufus Sewell wird in Baz Luhrmanns kommender Filmbiografie Elvis Presleys Vater spielen.

(BANG) - Rufus Sewell wird in Baz Luhrmanns kommender Filmbiografie Elvis Presleys Vater spielen.

'Variety' zufolge wird der 52-jährige Schauspieler im Film 'Elvis', in dem Austin Butler den Titelcharakter spielt, Vernon Presley verkörpern. Weitere Besetzungsmitglieder sind Tom Hanks als Elvis' Manager Colonel Tom Parker und die australische Schauspielerin Olivia DeJonge als Priscilla Presley, die zwischen 1967 und 1973 mit der Musiklegende verheiratet war. Sewell war zuvor in den Filmen 'Judy' und 'Die Legende des Zorro' sowie den Fernsehproduktionen 'Victoria' und 'The Marvelous Mrs. Maisel' zu sehen. Kürzlich wurde außerdem bestätigt, dass Maggie Gyllenhaal die Mutter des Sängers spielen wird, Gladys.

Während seiner langen Karriere sprach Elvis Presley darüber, wie sehr er seiner Mutter zugeneigt war. Sein Vater Vernon dagegen soll mit Unsicherheiten zu kämpfen gehabt haben, obwohl er stolz auf seinen Sohn war. Er wurde mit der Aufgabe betraut, die Finanzen des Künstlers zu beaufsichtigen, war allerdings nicht für den Job qualifiziert und lebte deshalb in ständiger Angst, in die Armut zurückzufallen, in der die Familie zuvor gelebt hatte.

Baz Luhrmann wird bei dem Projekt im Regiestuhl sitzen. Er und Craig Pearce schrieben außerdem das Drehbuch. Der Filmemacher sagte zuvor, er habe einen relativ unbekannten Schauspieler anheuern wollen, um den 'Hound Dog'-Hitmacher zu verkörpern, der 1977 im Alter von 42 Jahren auf seinem Anwesen Graceland verstarb. Seine Wahl fiel am Ende auf Austin Butler.

Film
15.02.2020 · 07:00 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
19.02.2020(Heute)
18.02.2020(Gestern)
17.02.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News