Rufe aus CSU nach Afghanistan-Abschiebungen in "nächsten Monaten"

Berlin (dts) - Die CSU-Bundestagsabgeordnete und Innenausschuss-Vorsitzende Andrea Lindholz verlangt, Abschiebungen nach Afghanistan so schnell wie möglich wieder aufzunehmen. "Wir dürfen nicht hinter die bestehende Rechtslage zurückfallen", sagte sie dem TV-Sender "Bild". Abschiebungen nach Afghanistan müssten wieder möglich sein, "sobald es wieder möglich ist, sobald sich die Lage dort stabilisiert".

Das müsse "in den nächsten Monaten, nicht in den nächsten Jahren" der Fall sein. Lindholz sagte zugleich mit Blick auf die Sondierungsgespräche der Union mit Grünen und FDP, es dürfe keine "pauschalen Aufenthaltstitel" geben, "nur weil jemand schon seit Jahren schon hier ist".
Politik / DEU / Afghanistan / Asyl
05.10.2021 · 13:14 Uhr
[6 Kommentare]
 
Anhörung von Geheimdienst-Chefs: Extremisten und Fremdmächte
Anhörung der Präsidenten der Nachrichtendienste
Berlin (dpa) - Die größte Gefahr in Deutschland geht laut Verfassungsschutz-Präsident Thomas Haldenwang […] (00)
Sam Asghari spielt neben Mel Gibson in 'Hot Seat' mit
Britney Spears und Sam Asghari
(BANG) - Sam Asghari hat sich der Besetzung vom kommenden Film 'Hot Seat' angeschlossen. Sam, der mit […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
27.10.2021(Heute)
26.10.2021(Gestern)
25.10.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News