Frankfurt/Main (dpa) - Frankfurts Trainer Adi Hütter rannte wie entfesselt auf den Platz, um erst den scheidenden David Abraham und danach Rückkehrer Luka Jovic zu herzen und zu küssen. Der gerade erst verpflichtete Serbe traf beim 3: 1 (1: 1) von Eintracht Frankfurt in der Fußball-Bundesliga gegen ...

Kommentare

(1) Grizzlybaer · 18. Januar um 09:40
Mal sehen ob Jovic weiter so trifft. Abraham wünsche ich alles Gute für die Zukunft.
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News