Berlin (dpa) - Der Bundestag hat die Rückkehr zur Meisterpflicht in vielen Berufen beschlossen. Das Parlament verabschiedete Änderungen der Handwerksordnung. Die Meisterpflicht wird damit für insgesamt zwölf Gewerke wieder eingeführt - darunter sind etwa Fliesen- und Parkettleger, Rollladentechniker ...

Kommentare

(9) flapper · 12. Dezember 2019
immer dieses Hin- und Her
(8) Wasweissdennich · 12. Dezember 2019
@7 hat es auch nicht, aber mit der Meisterpflicht löst man die grundlegenden Probleme auch nicht und der Vergleich mit dem Ausland zeigt eben das es auch ohne geht
(7) MartinezDaSilva · 12. Dezember 2019
@6 Das hat nichts mit der Meisterpflicht in Berufen zu tun, ich befürchte du bringst hier etwas durcheinander.
(6) Wasweissdennich · 12. Dezember 2019
@5 Warum sollte die Bezahlung auf einem anderen Blatt stehen? Davon hängt mein Commitment ab und ob ich darauf mein Leben aufbauen kann - wenn ich es nur als Nebenjob zur Überbrückung sehen kann dann kann man qualitätsmäßig auch nicht viel erwarten
(5) MartinezDaSilva · 12. Dezember 2019
@4 Der Meister putzt in der Regel ja auch nicht selbst mit, aber er schult seine Mitarbeiter, womit er wie putzen kann und wie er etwaige Flecken entfernen kann. Meiner Meinung nach sind alle Teile der Meisterschule wertvoll. Ich habe nicht geäußert, dass dir in der Meisterschule etwaige Grundlagen mitgeteilt werden. Dort erfährst du Fortgeschrittenenwissen. Die Bezahlung im Gebäudereinigerhandwerk steht auf einem anderen Blatt.
(4) Wasweissdennich · 12. Dezember 2019
@3 Die Meisterschule ist aber nicht dafür da um Dir die Grundlagen und des Putzens beizubringen, da ist eine Ausbildung zum Gebäudereiniger vielleicht angemessener und die gibt es auch, wenn man ausgebildete Menschen haben will muss man sie halt nachfragen und auch besser bezahlen als die Putzkräfte nach Hausfrauenart
(3) MartinezDaSilva · 12. Dezember 2019
@2 Gebäudereiniger sollten vernünftige Leistungen anbieten, geschult sein, mit welchen Produkten man welche Art von Boden reinigt. Gebäudereinigung nach Hausfrauenart, so wie es ohne Meister hieß ist nicht wirklich mehr zeitgemäß.
(2) Wasweissdennich · 12. Dezember 2019
@1 Und weil der Auftraggeber nicht in der Lage ist sich geeignete Auftragnehmer zu suchen soll man diese jetzt mit Meisterschulen zwangsbeglücken? Vielleicht sollte man lieber die Auftraggeber schulen wie man die richtigen Leute findet :O
(1) MartinezDaSilva · 12. Dezember 2019
Ich finde, gerade in der Gebäudereinigung sollte es wieder eine Meisterpflicht geben. Es ist furchtbar, was teilweise in dem Bereich abgeliefert wird.
 
DAX
DowJones
TecDAX
NASDAQ

Chart
Intraday
1 Woche
3 Monate
1 Jahr