Rückkehr des Anwältinnenduos im Ersten: «Dennstein & Schwarz» mit mauen Werten

Bild: Quotenmeter
Rund zwei Jahre hat sich Das Erste Zeit gelassen mit neuen Folgen von «Dennstein & Schwarz», das Comeback ist aus Quotensicht nun unspektakulär verlaufen.

Etwas mehr als zwei Jahre hat die Fortsetzung der Dennstein & Schwarz auf sich warten lassen, diesen Freitag gab es den zweiten Teil der ARD-Filmreihe mit den titelgebenden Anwältinnen. Die Rückkehr verlief aus Quotensicht eher verhalten: 3,02 Millionen Zuschauer ab drei Jahren waren um 20.15 Uhr dabei, 12,3 Prozent Marktanteil resultierten daraus. Der erste Film hatte 2018 ein bisschen mehr Erfolg (siehe Infobox) – auch bei den 14- bis 49-Jährigen, wo diesmal nur 0,30 Millionen Zuseher und 4,9 Prozent Marktanteil auf dem Zettel standen.

Enttäuschend sind die Zahlen umso mehr, wenn man bedenkt, dass Das Erste vom ZDF mit Krimi-Wiederholungen geschlagen wurde: Der Staatsanwalt (4,71 Millionen) und SOKO Leipzig (4,12 Millionen) unterhielten je deutlich über vier Millionen Zuschauer, bei zuerst 19,4 und dann 16,7 Prozent lagen die damit verbundenen Gesamtquoten.

Nach wie vor schwer tut sich im ZDF am späten Abend Deutscher als «heute-show»-Vertretung: Nach dem Start mit 7,3 und 5,9 Prozent waren nun lediglich 6,0 sowie 5,1 Prozent drin. 1,15 Millionen Menschen sahen die dritte Episode, 0,78 Millionen die vierte.

In der tiefen Nacht gegen 0.55 Uhr startete dann die mittlerweile dritte Staffel von Better Call Saul mit erwartungsgemäß miserablen 2,8 und 3,2 Prozent Marktanteil bei 180.000 und 130.000 Gesamtzuschauern – nach wie vor ist völlig unklar, warum das ZDF es mit dem hochgelobten «Breaking-Bad»-Prequel nicht auf einem besseren Sendeplatz probiert. Zumal der öffentlich-rechtliche Sender auch keine On-Demand-Rechte hiervon besitzt und die Free-TV-Premieren somit einfach nur verheizt.
Quoten / Täglich aktuell / Quotennews
27.06.2020 · 08:16 Uhr
[1 Kommentar]
 

Mutmaßlicher Serienvergewaltiger festgenommen

Im Einsatz
Potsdam (dpa) - Nach der Festnahme eines mutmaßlichen Serienvergewaltigers will die Berliner […] (17)

Die Berliner Kiezboten bringen Pakete auf den Punkt

Wer kennt das Phänomen nicht? Online eingekauft, sehnsüchtig gewartet, dann die Ernüchterung: Das Paket wird nicht persönlich zugestellt, sondern muss in einer Filiale abgeholt werden. Lösungen gegen diesen […] (05)
 
 
Diese Woche
15.07.2020(Heute)
14.07.2020(Gestern)
13.07.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News