Rückenwind aus New York: DAX geht fester aus dem Handel

Der DAX war mit einem Abschlag in den Mittwochshandel gestartet und pendelte am Vormittag um die Nulllinie. Am Mittag drehte der deutsche Leitindex ins Plus und baute seine Gewinne auf zuletzt 1,34 Prozent und damit 11.223,71 Zähler aus.

Deutsche Anleger haben sich am Mittwoch mit Bedacht vorangewagt. Die US-Börsen zeigen sich ebenfalls freundlich. "In dieser Situation gehen die Aktienmärkte den Weg des geringsten Widerstandes, nämlich nach oben, insofern es keine schlechten Nachrichten gibt", sagte Anlageexperte James Athey vom Vermögensverwalter Aberdeen Standard Investments.

Zweifel an den Testergebnissen für einen Corona-Impfstoffkandidaten dämpften die Kauflaune der Anleger zwar etwas, dennoch blieb die Stimmung vorsichtig optimistisch. "In Europa setzt sich die Wiedereröffnung der Wirtschaft fort, während die Zahl der Neuinfektionen weiterhin sinkt", erläuterte Marktanalyst Milan Cutkovic vom Handelshaus AxiTrader. "Zudem kann man weiterhin auf die Unterstützung von den Zentralbanken rechnen."

Am Ölmarkt dominierte die Hoffnung auf eine Erholung der wegen der Pandemie eingebrochenen Nachfrage. Brent-Öl verteuerte sich um zweieinhalb Prozent auf 35,50 Dollar das Fass.

mit Material von dpa-AFX

Marktberichte
[finanzen.net] · 20.05.2020 · 17:38 Uhr
[1 Kommentar]
 

Zahl ermordeter Frauen in Mexiko im April auf Höchststand

Femizide
Mexiko-Stadt (dpa) - Im April sind in Mexiko mehr Frauen ermordet worden als in jedem anderen Monat in den […] (02)

Stellaris: Console Edition bald im Handel erhältlich

Koch Media und Paradox Interactive erweitern ihre langjährige Partnerschaft um einen weiteren Titel: Die […] (00)
 
 
Diese Woche
26.05.2020(Heute)
25.05.2020(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News