RTL setzt am Samstagnachmittag wieder auf Scripted Reality

Mit sofortiger Wirkung ist der Seriennachmittag am RTL-Samstag wieder Geschichte. Stattdessen melden sich die Scripted-Reality-Formate zurück zum Dienst.

Das vielfach kritisierte Genre Scripted Reality hat dann wohl doch noch das letzte Wort: Anfang 2017 kegelte RTL die Programmfarbe aus seinem Sendeplan am Samstagnachmittag, um dort stattdessen auf Wiederholungen solcher Serien wie Der Lehrer, Doctor's Diary und Sekretärinnen zu setzen. Doch die Quoten fielen enttäuschend aus, so dass RTL nun eine Rolle rückwärts macht und wieder den altgewohnten Programmplan auspackt – und das mit sofortiger Wirkung.

Bereits ab Samstag, dem 17. März ist das Samstagmittagsprogramm von RTL in fester Hand der Scripted Reality. Los geht es schon um 10 Uhr mit einem Wiederholungsmarathon zu Der Blaulicht Report. Dieser endet erst um 15.45 Uhr, wenn eine Doppelfolge Verdachtsfälle – Spezial ansteht.

RTL tauscht somit Not gegen Elend, holte Der Blaulicht Report Ende 2017 am Samstagnachmittag schließlich auch nur miese Werte bei Jung und Alt. Jedoch kamen selbst aktuelle Serien wie Sankt Maik und Beck is Back! am Samstagnachmittag zuletzt nicht einmal über desaströse 3,5 Prozent in der Zielgruppe hinaus – also ist das Scripted-Reality-Genre für RTL noch immer das kleinere Übel.
Nachrichten / TV-News
13.03.2018 · 14:53 Uhr
[1 Kommentar]
 
Diese Woche
13.12.2018(Heute)
12.12.2018(Gestern)
11.12.2018(Di)
10.12.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×