RTL befindet sich mit den Ninja Warrior-Allstars und Temptation Island weiterhin auf Talfahrt

Der erhoffte Erfolg will einfach nicht kommen, stattdessen stehen bei den beiden Sendungen fast jede Woche neue Negativrekorde auf dem Papier.

In der Vorwoche bremste RTL den Abwärtstrend der neuen Actionshow Ninja Warrior Germany – Allstars zumindest leicht. Mit 1,72 Millionen Fernsehenden kam der Sender trotzdem nicht über eine maue Quote von 5,6 Prozent hinaus. Bei den 0,88 Millionen Umworbenen erholte sich die Show auf einen passablen Marktanteil von 10,2 Prozent. Doch die Sonderausgaben können einfach nicht mit den regulären Staffeln mithalten und so ging es wieder abwärts auf 1,53 Millionen Zuschauer und schwache 4,9 Prozent Marktanteil. Die 0,80 Millionen Jüngeren stellten mit akzeptablen 9,3 Prozent ebenfalls einen weiteren Negativrekord auf.

Mit Temptation Island hat RTL gleich im Anschluss noch ein weiteres Sorgenkind. Nach einem zufriedenstellenden Auftakt ging es in den folgenden beiden Wochen steil bergab. In der Vorwoche wurden miese Sehbeteiligungen von 4,2 Prozent sowie 6,5 Prozent in der Zielgruppe gemessen. Auch hier findet die Talfahrt kein Ende und 0,59 Millionen Neugierige untertrafen die Quote mit mickrigen 3,8 Prozent ein weiteres Mal. Die 0,29 Millionen Werberelevanten verbesserten sich leicht auf weiterhin ernüchternde 7,1 Prozent Marktanteil.

Besser schlägt sich hier die neue Fahrschulsoap Alt & Abgefahren am Vorabend. Die inzwischen dritte Folge überzeugte 2,39 Millionen Zuschauer und sicherte sich so eine solide Sehbeteiligung von 8,4 Prozent. Die 0,81 Millionen Jüngeren erzielten mit guten 12,2 Prozent Marktanteil das bislang beste Ergebnis. In Sat.1 versuchte die Dokusoap hingegen Die Tutorial-Champions ab 17.50 Uhr zum vorerst letzten Mal ihr Glück. Mit 0,83 Millionen Fernsehenden kam der Sender jedoch nicht über maue 3,4 Prozent hinaus. Und auch bei den 0,28 Millionen Umworbenen war mit einer mäßigen Quote von 5,1 Prozent weiterhin deutlich Luft nach oben.
Quoten / Täglich aktuell / Quotennews
[quotenmeter.de] · 03.05.2021 · 08:08 Uhr
[0 Kommentare]
 

Habeck fordert mehr Geld für benachteiligte Schüler

Grünen-Chef Robert Habeck
Berlin (dpa) - Grünen-Bundeschef Robert Habeck fordert grundlegend mehr Geld zur Förderung benachteiligter […] (02)

Scarlett Johansson: Kritik an HFPA

Scarlett Johansson
(BANG) - Scarlett Johansson hat Hollywood aufgefordert, einen Schritt zurück von der Hollywood Foreign […] (00)
 
 
Suchbegriff