Roth: Deutsche wissen zu wenig über Holocaust an Sinti und Roma

Berlin (dts) - Anlässlich des Europäischen Holocaust-Gedenktages für Sinti und Roma an diesem Sonntag hat der Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt, Michael Roth (SPD), Mängel in der deutschen Erinnerungskultur beklagt. "Es ist nach wie vor beschämend, dass wir in Deutschland viel zu wenig darüber wissen, was wir den Sinti und Roma während des Nationalsozialismus angetan haben", sagte Roth dem "Tagesspiegel am Sonntag". Und weiter: "Es ist uns in den vergangenen Jahrzehnten zu wenig gelungen, deutlich zu machen, dass auch Sinti und Roma unter dem nationalsozialistischen Terror gelitten haben."

Am Gedenktag wird an die rund 500.000 ermordeten Sinti und Roma in dem von Nationalsozialisten besetzten Europa erinnert.
Politik / DEU / Gesellschaft
01.08.2020 · 15:37 Uhr
[2 Kommentare]
 

Stephan Ernst gesteht tödlichen Schuss auf Lübcke

Prozess im Mordfall Lübcke
Frankfurt/Kassel (dpa) - Im Prozess um den Mordfall Walter Lübcke hat der Hauptangeklagte Stephan Ernst […] (09)

FOX lässt es mit «Strike Back» ab Oktober krachen

Bild: Quotenmeter Die Serie nimmt den Sendeplatz der wandelnden Zombies ein. Fans der amerikanischen […] (00)
 
 
Diese Woche
06.08.2020(Heute)
05.08.2020(Gestern)
04.08.2020(Di)
03.08.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News