Rot-Rot in Brandenburg berät über Koalitionsvertrag

Potsdam (dpa) - In Brandenburg beraten die Parteispitzen von SPD und Linker heute über ihren Koalitionsvertrag. Auch wenn Kritik an einzelnen Punkten zu erwarten ist, wird mit einer Annahme der Vereinbarung gerechnet. Am 4. November steht der Vertrag auf Landesparteitagen zur Abstimmung. Zwei Tage später könnte Ministerpräsident Matthias Platzeck im Landtag wiedergewählt und das neue Kabinett vereidigt werden. Nach unbestätigten Medienberichten erhält die SPD wie bisher fünf, die Linkspartei vier Ministerien.
Koalition / Brandenburg
28.10.2009 · 00:02 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
15.10.2018(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×