Rosie Huntington-Whiteley: Meditieren im Gym

Rosie Huntington-Whiteley
Foto: BANG Showbiz
Das Model hält sich mit Sport fit und entspannt gleichzeitig. Im Gym findet es beides zur gleichen Zeit.

(BANG) - Rosie Huntington-Whiteley meditiert im Fitness-Studio.

Die 32-Jährige ist eines der gefragtesten Models der aktuellen Mode-Szene und in diesem Beruf kann es schon mal hektisch werden. Gleichzeitig muss die hübsche Blondine aber auch auf eine schlanke Linie achten. Um Entspannung und Kalorien-Verbrennung zu verbinden und dabei auch noch Zeit zu sparen, hat Rosie deshalb einen perfekten Mittelweg gefunden: Sie erledigt einfach Sport und Mediation am gleichen Ort.

In einem Interview mit dem Magazin 'Grazia' verriet sie nun, warum ihr ihre Fitness so wichtig sei: ''Ich mache schon den Großteil meines Erwachsenen-Lebens Sport. Meine Mutter war in den 90er-Jahren eine Aerobics-Lehrerin und ich war in meiner Kindheit viel in der Natur unterwegs. Als ich in die Stadt zog, habe ich gemerkt, dass ich körperlich gar nicht mehr aktiv bin, deshalb habe ich mit 18 angefangen, ins Fitness-Studio zu gehen und Sport zu treiben. Seitdem mache ich das.'' Für die Schauspielerin ist Sport aber nicht nur eine willkommene Möglichkeit, fit zu bleiben, sondern auch eine Form der Entspannung, da sie dabei auch meditiere. Sie erklärte: ''Das ist meine Meditation, der Weg, auf dem ich alles loslasse. Für mich ist das eine große Sache. Ich treibe dreimal die Woche Sport, manchmal vier- oder fünfmal, wenn ich ein besonderes Shooting oder Ziel habe.''

Showbiz
25.01.2020 · 11:00 Uhr
[1 Kommentar]
 
Diese Woche
25.02.2020(Heute)
24.02.2020(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News