München (dts) - Die aktuelle Rohstoffknappheit macht auch vor den Verlagen nicht Halt. Ihnen fehle das Papier, um Bücher zu drucken, berichtet das "Handelsblatt" (Montagsausgabe). "Das ist ein großes Problem", sagte Jonathan Beck, Chef des Publikumsverlags bei C.H. Beck, der Zeitung. "Ich befürchte ...

Kommentare

(4) k50369 · 17. Oktober um 21:18
Ab in die Bücherei. Da gibt es genug zu lesen.
(3) flowII · 17. Oktober um 21:14
30eoro sind fast 60dm ... Wer hat sich denn frueher fuer soviel Geld ein Buch gekauft und vor allem welches
(2) MyStar · 17. Oktober um 20:33
Das nervige ist, das E- Books irgendwie auch immer teurer werden, was ich absolut nicht nachvollziehen kann.
(1) bs-alf · 17. Oktober um 19:25
Dann lesen die Menschen leider noch weniger Bücher.
 
Suchbegriff

Diese Woche
06.12.2021(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News